Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2

Anzeige

kellerueberflbruch.jpg

„Diese Meldung bestätigte sich wenig später. Das Gebäude war auf einer Grundfläche von etwa 150m² rund 40cm hoch mit Wasser vollgelaufen“, berichtete ein Sprecher der Feuerwehr. Den Grund dafür fand die Feuerwehr ebenfalls sehr schnell. „Am Hauswasseranschluss war die Rohrleitung gerissen, das Wasser strömte nur so in den Keller“, so der Sprecher weiter. Um das nachlaufende Wasser abzustellen, wurden der Notdienst der Kreiswerke Main-Kinzig nachgefordert, die im weiteren Verlauf Teile der Wasserversorgung des ganzen Straßenzuges abstellen mussten. Die Einsatzkräfte waren bis 9 Uhr mit den Aufräumarbeiten beschäftigt.

Foto: Rui/ Feuerwehr Stadt Bruchköbel-Innenstadt

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

online werben

Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2