Sankt Familia: Abschied von Pfarrer Jürgen Heldmann

Bruchköbel
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Nach der Beisetzung von Pfarrer Jürgen Heldmann bereits am 07. April in Eichenzell nahe Fulda fand am 14.04. ein Requiem in der katholischen Pfarrgemeinde Sankt Familia in Bruchköbel statt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2

Anzeige

heldmannabschied.jpg
heldmannabschied1.jpg

Dort war Jürgen Heldmann von 2011 bis 2020 Gemeindepfarrer. In der vollbesetzten Kirche - unter Beachtung aller coronabedingten Hygiene- und Abstandsregelungen – und unter Zuschaltung zahlreicher Teilnehmer per Livestream nahm die Gemeinde Abschied von Pfarrer Jürgen Heldmann, der am Palmsonntag im Alter von nur 52 Jahren für alle unerwartet und urplötzlich verstarb.

Mit großer Betroffenheit zelebrierten Dechant Andreas Weber sowie die beiden Gemeindepfarrer Dr. Ifeanyi Emejulu und Eric Mambu den Gottesdienst, in dem das Leben des verstorbenen Geistlichen gewürdigt und seine Lebensgeschichte als Pfarrer und Priester skizziert wurde. Besonders Herr Eric Mambu, der jahrelang sehr eng mit Herrn Heldmann gemeinsam die Gemeinde Sankt Familia führte, betonte die besondere Berufung seines Mitbruders in seelsorgerischen und eucharistischen Anliegen. Mit seinen zahlreichen Gottesdiensten – auch zu ganz unterschiedlichen Anlässen wie Hochzeiten oder Beerdigungen - verstand er es, die Herzen der Menschen in besonderer Weise zu berühren. In seinen Predigten verkündete er sehr eindrücklich die Frohe Botschaft immer mit viel Klarheit und Alltagsbezug. Er konnte Mut machen, trösten, aber auch die Dinge direkt beim Namen nennen.

Ein besonderes Augenmerk schenkte er den Kindern und Jugendlichen in der ihm anvertrauten Gemeinde. Dabei begleitete er mit Herzblut insbesondere Kommunionkinder, Firmlinge, Pfadfinder und Messdiener auf ihrem Weg, zu denen er einen besonders guten und kameradschaftlichen Kontakt pflegte. Subsidiar Eric Mambu fand auch passende Worte für die eher steinigen und schwierigen Lebenssituationen des Verstorbenen. Er betonte die Unvollkommenheit von uns Menschen und bat um Verzeihung sowie Vergebung. Besonders bewegend war in seinen Ausführungen der Hinweis, dass Jürgen Heldmann „uns nur vorausgegangen ist“ und durch den Tod das Tor zum ewigen Leben betreten hat. Eric Mambu beendete seine Predigt mit den berührenden Worten: „Lieber Jürgen, wir sehen uns wieder!“

Die Kirchengemeinde Sankt Familia nahm Abschied von einem Menschen, der als glaubwürdiger Zeuge für Gottes Wirken in unserer Welt einstand.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2

Partner von MKK-Jobs.de

 

spessart tourismus gross
landkreis ab gross
richtertrans banner
smurfit gross
vlms gross
maxwork gross
kathinka gross
spitzke gross
mkk gross
cid gross
apz gross
gelnhausen gross
hausch gross
caritas gross