BruchköbelCard geht an den Start

Bruchköbel
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bürgermeisterin Sylvia Braun (FDP) und Stadtverordnetenvorsteher Guido Rötzler (CDU) haben am Dienstag die neue BruchköbelCard als Hauptgewinn des internen EM-Tippspiels überreicht.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2

Anzeige

bruchkoebelcardneu.jpg
bruchkoebelcardneu1.jpg
bruchkoebelcardneu2.jpg

Stadtverordnete Patricia Bürgstein (Grüne) hat die Karte, stellvertretend für die Gewinnerin, Stadtverordnete Conny-Cassandra Bürgstein (Grüne), entgegengenommen. Als symbolischer Start wurde die Einkaufs- und Geschenkarte mit einem kleinen Startguthaben auch an alle Mitglieder der Stadtverordnetenversammlung und des Magistrats ausgegeben.

„Mit der BruchköbelCard geben wir ein starkes Bekenntnis zu unserem Standort und unterstützen den Einkauf vor Ort“, unterstreicht Braun. „Die Karte ist ein passendes Geschenk für jeden Anlass und sollte ab sofort in keinem Portemonnaie mehr fehlen.“

„Die BruchköbelCard ist ein gutes Stück Bruchköbel. Mit ihr ist lokal schenken und einkaufen ganz einfach“, betont Stadtverordnetenvorsteher Guido Rötzler. Die scheckkartengroße blaue Karte ist in über 20 Geschäften und bei Dienstleistern in Bruchköbel erhältlich und als Zahlungsmittel akzeptiert. Weitere Partner kommen dazu. Die BruchköbelCard kann mit einem beliebigen Betrag bis maximal 100 Euro in den Geschäften aufgeladen werden. Das Guthaben kann jederzeit erneuert und rund um die Uhr online abgefragt werden unter www.bruchkoebel-card.de.

Die Vorteile der BruchköbelCard werden in Zukunft Schritt für Schritt ausgebaut, etwa um Bonuspunkte beim Einkauf zu sammeln, die dann für vielfältige Zwecke einlösbar sind. Auch ArbeitgeberInnen profitieren von der Karte: Sie können ihren MitarbeiterInnen als steuerfreie Geldzuwendung bis zu 44 Euro im Monat auf die Karte buchen. Die BruchköbelCard wird von der Stadtmarketing Bruchköbel GmbH zusammen mit dem Marketing- und Gewerbeverein Bruchköbel e.V. realisiert. Alle wichtigen Informationen zur Karte, den teilnehmenden Akzeptanzstellen und die Guthabenabfrage gibt es unter www.bruchkoebel-card.de

Foto: Stadtverordnete Patricia Bürgstein hat die neue BruchköbelCard stellvertretend für ihre Tochter Conny-Cassandra Bürgstein, die Siegerin des EM-Tippspiels, entgegengenommen. Auf dem Foto (von links): Ehrenamtlicher Erster Stadtrat Klaus-Oliver Blum, Stadtrat Jürgen Schäfer, Bürgermeisterin Sylvia Braun, Stadtrat Reiner Keim, Stadträtin Ingrid Camerzell, Stadtverordnete Patricia Bürgstein und Stadtverordnetenvorsteher Guido Rötzler. Foto: Stadtmarketing

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!