Brücken über den Krebsbach werden saniert

Bruchköbel
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Alle Brückenbauwerke in der Baulast von Hessen Mobil, dem Straßen- und Verkehrsmanagement des Landes Hessen, unterliegen einer regelmäßigen Brückenprüfung, damit Schäden und Beeinträchtigungen frühzeitig entdeckt werden können.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2

Anzeige

Auf dieser Grundlage kann ermittelt werden, wann grundlegende Sanierungen bzw. Ersatzneubauten notwendig werden. Auch die beiden Brückenbauwerke über den Krebsbach im Zuge der L 3195 bei Bruchköbel/Niederissigheim und Bruchköbel/Oberissigheim werden regelmäßig kontrolliert. Die beiden Brücken stammen aus den 1975er bzw. 1963er Jahren. Bei den letzten Brückenprüfungen wurden dort bereits verschiedene Schädigungen festgestellt, welche einer rechtzeitigen Instandsetzung bedürfen. Es gilt einer Ausweitung der Mängel gegenzusteuern. Die Ausweitung des Schadenbildes hätte nicht nur eine wesentliche aufwendigere Sanierung zur Folge, auch für die Verkehrsteilnehmenden wären damit über einen deutlich längeren Zeitraum Einschränkungen im Verkehrsablauf verbunden.

Im Wesentlichen werden Instandsetzungsarbeiten auf dem Brückenüberbau durchgeführt. Es erfolgt eine Erneuerung der Kappen und Geländer des Überbaus und der Bauwerksabdichtung sowie eine Erneuerung der Gussasphaltfahrbahn. Die Brückenkappen sind Bauteile, rechts und links am oberen Rand des eigentlichen Bauwerks, welche in erster Linie dem Schutz der tragenden Brückenkonstruktion dienen. Gleichzeitig sind sie aber auch schädigenden Einflüssen, wie beispielsweise durch Frost- und Tausalzen, ausgesetzt. An der Krebsbachbrücke bei Niederissigheim werden ferner Arbeiten im Bereich der Böschungen und der Widerlager unter dem Bauwerk durchgeführt. An den verbleibenden Bauteilen wird noch ein langlebiges Oberflächenflächenschutzsystem aufgebracht, um so den Stahlbeton vor äußeren Schädigungen künftig besser schützen zu können.

Für die Umsetzung dieser Arbeiten muss lediglich jeweils immer nur eine Richtungsfahrbahn gesperrt werden. Um die Verkehrsteilnehmenden wechselseitig am Baufeld vorbeizuführen, wird die vorhandene Signalanlage bei Oberissigheim durch eine provisorische Baustellenampel ersetzt. Bei Niederissigheim werden die Verkehrsteilnehmer ebenfalls wechselseitig am Baufeld vorbeigeführ; dort steuert eine verkehrsabhängig geschaltete Baustellenampel den Verkehr.

Eine Vollsperrung der Landesstraße ist nicht erforderlich. Mit den notwendigen Instandsetzungsarbeiten wird am Dienstag, den 07.09.2021 begonnen. Die Bautätigkeiten startet an beiden Brücken bei Niederissigheim und Oberissigheim gleichzeitig für die Dauer von ca. 12 Wochen. Für den Lkw-Verkehr aus diesem parallelen Projekt wurde bereits eine weiträumige Umleitung über die A 66 eingerichtet. Dennoch bittet Hessen Mobil alle diejenigen, welche die L 3195 in diesem Bereich zur Durchfahrt nutzen sich auf die geänderte Verkehrsführung ab dem 07.09.2021 entsprechend einzustellen und genügend Zeit einzuplanen. Ein Abschluss der beiden Brückenmaßnahmen wird bis November 2021 anvisiert.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!