Land Hessen unterstützt Wundertüte Kultursommer

Bruchköbel
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

„Ins Freie!“ heißt das Förderprogramm des Landes Hessen, von dem in diesem Jahr 51 Open-Air-Festivals profitieren – darunter auch der Wundertüte Kultursommer des gleichnamigen Vereins aus Bruchköbel, wie der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Max Schad mitteilt.

Der Zuschuss aus Wiesbaden soll dazu beitragen, vor dem Hintergrund der andauernden Herausforderungen durch die Corona-Pandemie nachhaltige Strukturen für attraktive Kulturangebote unter freiem Himmel zu etablieren. Das Programm richtet sich insbesondere an miteinander kooperierende Kulturveranstalter, Pop-Up-Bühnen und Freiluftkinos, die auch über 2022 hinaus gemeinsam Open-Air-Kultur betreiben wollen. Der Fokus liegt deshalb – neben den Programmen selbst – auf Zuschüssen für Investitionen etwa in mobile Bühnen und Tontechnik, Überdachungen und transportable Bestuhlung. Ein Schwerpunkt liegt auf Veranstaltungen in ländlichen Räumen, denen mindestens ein Viertel der Fördermittel zugutekommt. Insgesamt werden die Festivals mit rund 4,3 Millionen Euro gefördert, hinzu kommen 300.000 Euro für Freiluftkinos.

„Ich freue mich, dass das Land Hessen kulturelle Angebote vor Ort fördert. Mein Dank gilt dem Verein Wundertüte um den Vorsitzenden Sven Kusnetzoff, der gerade in jüngster Zeit großen Einsatz gezeigt hat, um auch vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie Veranstaltungen überhaupt zu ermöglichen, und dabei auch Risiken eingegangen ist. Auch dank des Vereins Wundertüte ist Bruchköbel eine Hochburg in der regionalen Kulturszene“, betont Max Schad.

 


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Hans Konrad Neuroth
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2