Das teilt der CDU-Landtagsabgeordnete Max Schad mit, der sich für die Förderung in Wiesbaden eingesetzt hatte. Die Zuwendung kommt der Jugendfreizeit der Kirchengemeinde zugute, die aktuell in Frankreich stattfindet.

„Die evangelische Gemeinde Issigheim ist gerade im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit sehr aktiv. Der Zuschuss seitens der Landesregierung ist auch ein Zeichen der Anerkennung für diese wichtige Arbeit. Es ist großartig, dass nach der bleiernen Corona-Zeit jetzt wieder Jugendfreizeiten stattfinden können. Danke an die Kirchengemeinde, dass sie solche Fahrten ermöglicht. Ich hoffe, alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben eine tolle Zeit!“, so Max Schad.

 


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2