Wunschbaum-Aktion der Fritz-Hofmann-Stiftung

Bruchköbel
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Unter dem Motto „Ein Geschenk für leuchtende Kinderaugen“ hat die Fritz-Hofmann-Stiftung drei Wunschbäume in Bruchköbel aufgestellt: im Stadthaus Bruchköbel in der Hauptstraße 32, im Stadtladen Bruchköbel im Inneren Ring 1a und beim REWE-Markt im Inneren Ring.

An jedem der Bäume hängen Umschläge mit dem persönlichen Wunsch eines der Kinder.

„Wir möchten uns bei der Fritz-Hofmann-Stiftung für die Initiative bedanken, in Bruchköbel eine Wunschbaum-Aktion ins Leben zu rufen, die wir sehr gerne unterstützen. Denn die Aktion leistet einen Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt in schwierigen Zeiten. Wir hoffen, viele Bürger beteiligen sich und steigern so die weihnachtliche Vorfreude in unserer Stadt“, erklärt Bürgermeisterin Sylvia Braun (FDP).

Mitmachen ist einfach:
- Umschlag vom Wunschbaum pflücken
- Geschenk besorgen und wenn gewünscht mit einer persönlichen Grußkarte zusammen weihnachtlich verpacken
- Sehr wichtig: In jedem Umschlag befindet sich eine Nummer zur Zuordnung, die auf dem Päckchen sichtbar angebracht sein muss
- Anschließend das Päckchen bis zum 15. Dezember an eine der folgenden Annahmestellen bringen:
o Im Büro der Fritz Hofmann-Stiftung (nur Montag und Donnerstag von 10 bis 12 Uhr), Hauptstraße 32, im Stadthaus, rechts neben dem Eingang.
o Im Stadtladen / Rathaus-Buchhandlung, Innerer Ring 1a (Eingang über die Kellereigasse)
o Im Stadthaus, Bürgerbüro im Erdgeschoss.

Die Fritz-Hofmann-Stiftung verteilt im Anschluss alle Geschenke persönlich an die Familien der Kinder, um Ihnen eine vorweihnachtliche Freude zu bereiten. Weitere Informationen zur Stiftung und zur Aktion unter www.fritz-hofmann-stiftung.de/


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2