Die vollgefüllten Pfützen, Gräben und Teiche bieten ideale Brutmöglichkeiten. Um einen Teil der Stechmücken einzudämmen, werden alle Bürger und Bürgerinnen Bruchköbels wieder aufgerufen, sich in diesem Jahr aktiv an der Bekämpfung auf ihrem privaten Grundstück zu beteiligen. Vorsorglich sollte der Garten oder Balkon auf mögliche Brutstätten der stechenden Insekten überprüft und Wasseransammlungen über den Sommer vermieden werden.

Besonders angesprochen sind alle Haushalte mit offenen, nicht verschließbaren Wasserfässern, Kleinteichen und Wassergefäßen. Im Bürgerbüro im Stadthaus stehen ab sofort, biologisch wirksame B.t.i.-Tabletten zur Abholung bereit. Diese Tabletten sollen speziell das Ausschlüpfen von Mückenlarven verhindern. Die Abgabe der Tabletten erfolgt während der Öffnungszeiten des Bürgerbüros kostenfrei an Bruchköbeler Bürger. Pro Haushalt kann maximal eine Packung mit 10 Tabletten angefordert werden.

Durch Auflösen der Tabletten in Teichen, Regentonnen oder ähnlichen Brutnestern können Stechmücken verringert werden. In der Packungsbeilage der Tabletten stehen zudem nützliche Tipps zur Anwendungs- und Wirkungsweise. Zusätzlich informiert ein beigefügtes Faltblatt über die Stechmücke im allgemeinen und deren Bekämpfung rund um das Haus. Solche Tabletten sind auch in jedem gut sortierten Baumarkt erhältlich.

Eine weitere Maßnahme ist das Abdecken von Regentonnen mit einem Deckel. Zu beachten ist auch, dass mit den Tabletten lediglich die Hausmücke bekämpft werden kann, erklärt das städtische Umweltbüro. Diese Stechmückenart entwickelt sich vorwiegend in Wasserfässern oder Blumenübertöpfen und ist von den Waldmücken zu unterscheiden. Die Stechmückenpopulationen im Wald lassen sich – anders als in Flussauen – nicht erfolgreich aus der Luft bekämpfen. “Auf der anderen Seite war es für den Wald und die Grundwasserpegel wichtig, dass es in diesem Winter und Frühjahr so ausreichend Niederschläge gab”, betont Bürgermeisterin Sylvia Braun.

Bei weiteren Fragen steht Rebekka Lederer vom Umweltbüro unter der Rufnummer 06181-975298 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2