Bruchköbeler Jugend sagt "Nie wieder!"

Bruchköbel
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am 8. Mai, dem 79. Jahrestag der Kapitulation der Nationalsozialisten versammelten sich in Bruchköbel über 50 Menschen auf dem Freien Platz, um ein deutliches Zeichen gegen Rechtsextremismus und Faschismus zu setzen.



“Anders als die feigen Leute, die Politisch Aktive zusammenschlagen und Plakate in der Dunkelheit abreißen zeigen wir unsere Gesichter und stehen für die Mehrheit”, hebt Jan Peppler, Sprecher der Jusos Bruchköbel zufrieden hervor. Die Kundgebung wurde federführend von den Jusos Bruchköbel, Julis Bruchköbel, der Grünen Jugend MKK und der Linksjugend MKK organisiert und spannte einen Bogen vom historischen Aufstieg des Nationalsozialismus, bis hin zur aktuellen Welle an rechtsextremer Gewalt.

Lisa Heck, Vorsitzende der Julis Bruchköbel stellt abschließend fest: “Die steigenden Teilnehmendenzahlen im Vergleich zu letztem Jahr geben uns recht: Auch in Zukunft werden wir uns konsequent öffentlich gegen rechtsextreme Tendenzen äußern.”

 


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2