Jugendliche organisierten Kinder- und Jugendflohmarkt

Bruchköbel
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Beim 1. Bruchköbeler Kinder- und Jugendflohmarkt am ersten Juni-Wochenende konnten Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 18 Jahren Spielsachen, CDs & DVDs, Bücher, Kleidung oder Dinge verkaufen, die sie nicht mehr benötigen.



Den Flohmarkt organisierten die vier Bruchköbeler Jugendlichen Elisa, Helin, Alexander und Falko mit Unterstützung vom Jugendreferat Bruchköbel.

Als Flohmarktgelände wurde der Innenhof hinter dem Jugendzentrum im Inneren Ring genutzt. Neben den Flohmarktständen war auch für das leibliche Wohl gesorgt, es gab frische Waffeln und Kuchen, Pommes, Getränke und einer Candybar. Lockere Hintergrundmusik lud die Besucher zum längeren Verweilen im Innenhof ein. Die Einnahmen durch den Getränke- und Essenverkauf werden an das Kinderhospiz in Hanau gespendet. Während der Veranstaltung wurde nicht nur die Theke im Jugendzentrum zum Kuchenverkauf genutzt, sondern die Besucher konnten sich auch einen Eindruck von den Räumlichkeiten der Jugendarbeit verschaffen. „Ich hätte nicht gedacht, dass so viele Besucher kommen.“ so Elisa vom Organisationsteam. Auch die Verkäufer waren mit der Veranstaltung sehr zufrieden und möchten gerne wieder beim nächsten Kinder- und Jugendflohmarkt teilnehmen.  

Eine Wiederholung der Veranstaltung ist in Planung und wird über den Instagramkanal jugendreferat.bruchkoebel und den Whatsappkanal des Jugendreferat bekannt gegeben. Fragen oder Anregungen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

kindjugendflohbruch az


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2