Kurzfristig wurde der Gottesdienst in die Kirche verlegt. Ein Rejoice-Lobpreisgottesdienst im Sommerformat wird nun hoffentlich im nächsten Jahr stattfinden. Ein gelungener Einstieg in das Thema „Vielfalt im Garten Gottes“ stand am Anfang des Lobpreisgottesdienstes. In Gedichtform wurde das Wachstum in der Schöpfung beschrieben. Diesen Gedanken führte Pfarrer Alexander Best in seiner Predigt fort.  

Es sei faszinierend wie die Natur im Frühjahr erwacht und die verschiedensten Früchte, Blumen usw. heranwachsen. Aus ganz Kleinem kann Großes werden. Wunderbares passiere in der Natur und dies ist für manche schon ein Gottesbeweis. Auf jeden Fall sei dies ein Grund zur Freude. Samenkörner stehen auch für das Wort Gottes und für ein innerliches bzw. geistliches Wachstum. „Lebe das, was du vom Evangelium verstanden hast. Und wenn es noch so wenig ist. Aber lebe es“, zitierte Pfarrer Best den Gründer der ökumenischen Gemeinschaft Taizé Frére Roger Schutz. Die auch daraus entstehende Vielfallt will bewahrt und gefördert werden. Jeder soll sich entfalten können, wobei das Ende dieses Prozesses nur der Baumeister selbst, also Gott, sehen kann.

Mit einem Danklied endete die Heilige Messe. „Danke für die Sonne, danke für den Regen, danke für den Himmel über mir. Danke für den Samen, danke für die Früchte. Danke für die Schönheit, danke für die Farben, danke für das Licht… Danke für das Leben …“      

Nach der Heiligen Messe folgte wieder eine besondere Zeit der Anbetung. Viele Anwesende nutzten die Möglichkeit und gingen zum Gebet nach vorne. Eine Kerze konnte angezündet, ein Wort Jesu mitgenommen und „eine Frucht“, ein Zettel in Birnenform mit den in der Gemeinde gewünschten oder vorhandenen Gaben, konnte an einen Baum gehängt werden. Pfarrer Alexander Best und  Pfarrer Eric Mambu sowie Diakon Andreas Szumski standen für ein Gespräch bereit. Die Band „Taktel“ begleitete den Gottesdienst mit ausdrucksvoller  Musik. Der Abend klang bei einem Snack und interessanten Gesprächen aus. Und wieder war es eine gesegnete Zeit. Der nächste Rejoice-Lobpreisgottesdienst findet am 2. November 2024 statt.

dankefuervielfalrt az

Diakon Andreas Szumski.

dankefuervielfalrt az1

Pfarrer Alexander Best.

dankefuervielfalrt az2

Altar.


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2