Bruchköbel: Steuererhöhungen treten in Kraft

Bruchköbel
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Verwaltung der Stadt Bruchköbel informiert, dass die aktuellen Steuerbescheide zur Grundsteuer A und B sowie zur Gewerbesteuer ab dem 04.07.2024 an die betroffenen Bürgerinnen und Bürger versendet werden. Darin finden sich die Neuberechnungen aufgrund der Steuererhöhung, die rückwirkend zum 01.01.2024 gelten.



Hintergrund: Von Januar bis März 2024 wurde der Haushalt politisch diskutiert und mehrheitlich in der Stadtverordnetenversammlung beschlossen. Nachdem der Haushalt nun von der Kommunalaufsicht des Main-Kinzig-Kreises genehmigt worden ist, treten die beschlossenen Steuererhöhungen in Kraft und die Bürgerinnen und Bürger erhalten ihre Bescheide.

Die Hebesätze verändern sich wie folgt:

Grundsteuer A: Steigt von 388 Punkten auf 500.

Grundsteuer B: Steigt von 530 Punkten auf 590.

Gewerbesteuer: Steigt von 390 Punkten auf 420.

Bürgermeisterin Sylvia Braun (FDP) verweist darauf, dass Bruchköbel mit diesen Hebesätzen im Vergleich zu anderen Kommunen im Main-Kinzig-Kreis im Durchschnitt liege. Und dass die Mehrausgaben durch die letzte Tariferhöhung im öffentlichen Dienst und die Anhebung der Kreisumlage sowie der Schulumlage nur so ausgeglichen werden könnten.


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2