Die Jugendlichen Elisa, Helin und Falko überreichten die Einnahmen vom Waffel-, Kuchen-, Pommes- und Getränkeverkauf vom 1. Bruchköbeler Kinder- und Jugendflohmarkt vom Jugendreferat Bruchköbel, der Anfang Juni stattgefunden hatte.

In den Räumlichkeiten des Hospizdienstes in der Hospitalstraße 2 in Hanau erfuhren die Bruchköbeler Jugendlichen vieles über die Arbeit der Einrichtung und sie konnten Fragen stellen. Dabei imponierte den Jugendlichen vor allem, dass die ambulante Arbeit vorrangig von Ehrenamtlichen übernommen und die Einrichtung zum größten Teil durch Spenden finanziert wird. Lisa Criseo-Brack dankte den Jugendlichen für Ihren Einsatz und die Spende.

Beim nächsten Bruchköbeler Kinder- und Jugendflohmarkt am 29. September 24 können wieder Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren ihre Waren anbieten. Die Einnahmen vom Getränke- und Essensverkauf sollen dann wieder für einen guten Zweck gespendet werden. Die Anmeldung zum Flohmarkt ist schon jetzt möglich und erfolgt über: www.unser-ferienprogramm.de/bruchkoebel

spendehopsizbruchk a


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2