Bruchköbel: Angeblich wieder Schüsse in Unterführung

Niederissigheim
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

In einer Unterführung im Bruchköbler Stadtteil Niederissigheim sollen am Montagmorgen erneut Schüsse gefallen sein. Das behauptet zumindest der 50-jährige Mann, auf den an gleicher Stelle bereits am vergangenen Donnerstag geschossen worden sein soll (wir berichteten). Die Polizei hat auch diesmal die Ermittlungen aufgenommen.

Gegen 7.15 Uhr alarmiert der 50-Jährige der Polizei und gab an, er glaube Schüsse gehört zu haben. Zahlreiche Streifenwagen waren kurze Zeit später vor Ort, die Beamten konnten vor Ort allerdings weder einen mutmaßlichen Täter noch Hinweise auf eine Schusswaffe feststellen. Projektile, Einschusslöcher, alles Fehlanzeige, der 50-Jährige war zudem unverletzt. Ob es die besagten Schussabgaben am Montag sowie auch am vergangenen Donnerstag tatsächlich gegeben hat, erscheint zumindest fraglich.

Als mutmaßlicher Täter war noch am vergangenen Donnerstagabend der Sohn des 50-Jährigen in Hanau festgenommen werden (wir berichteten). Allerdings konnte bei ihm keine Tatwaffe gefunden werden. In Untersuchungshaft wanderte er trotzdem: Bei dem mehrfach vorbestraften 20-Jährigen wurden 600 Gramm Marihuana gefunden. Für eine mögliche Schussabgabe am Montag kommt er somit allerdings nicht in Frage.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner