Aktuelles zur Kinderbetreuung der Stadt Erlensee

Erlensee
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Ab dem 6. Juli werden die Erlenseer KiTas wieder den Vollbetrieb aufnehmen.

Sie haben sich hierfür in den vergangenen Wochen sehr gut vorbereitet. Seit Anfang Juni arbeiten die KiTas bereits im sogenannten eingeschränken Regelbetrieb, das heißt, nicht alle Eltern konnten den normalerweise üblichen Rechtsanspruch auf ihren KiTa-Platz wahrnehmen. Nur Eltern, die in systemrelevanten Berufen arbeiten, sich in einer sozialen, psychischen oder finanziellen Notlage befinden, beide voll berufstätig sind oder Alleinerziehende hatten gemäß den Vorgaben des Landes Hessens Anspruch auf einen Platz.

Nach eingehender interner Abwägung wurde, anders als in anderen Kommunen, diesen Eltern der volle Betreuungszeitraum zur Verfügung gestellt und auf komplizierte Schichtbetriebsmodelle verzichtet. Das Konzept ist aufgegangen, was sich daran gezeigt hat, dass weiterhin Plätze für kurzfristige Notfälle frei gehalten werden konnten. Die Kinder, die nun in die Schule wechseln, konnten von jeder Einrichtung gebührend verabschiedet werden. Nun wird am 6. Juli der Regelbetrieb in den Kitas wieder aufgenommen. Dazu wurde entsprechend den Hygieneempfehlungen des Landes Hessen (www.soziales.hessen.de) ein Konzept erarbeitet, das einen größtmöglichen Schutz vor einer Ausbreitung des Corona-Virus bieten soll.

Da es im Vollbetrieb der KiTas nicht möglich ist, die Abstandsregeln unter den Kindern einzuhalten, wurden dementsprechende Hygieneregeln für die KiTas in Erlensee erarbeitet. So werden die Erzieher/Innen untereinander die Abstandsregel weiterhin einhalten. Im Falle eines akuten Verdachts auf Corona stehen in jeder Einrichtung genügend FFP 2 Masken sowie entsprechende Handlungsanweisungen zur Verfügung. Weiterhin dürfen gemäß der Verordnung des Landes Hessen keine Kinder betreut werden, die Krankheitssymptome aufweisen oder deren Familienmitglieder Krankheitssymptome aufweisen. Die Räumlichkeiten der Erlenseer KiTas dürfen auch künftig nur vom Personal und den Kindern betreten werden. Eltern und andere Erwachsene erhalten nur in Ausnahmefällen Zutritt, zum Beispiel bei einer Eingewöhnung. Es gelten dann die üblichen „Coronaregeln“: Händedesinfektion vor Eintritt in die KiTa, Schutzmaske tragen und natürlich Abstand halten.

Die regelmäßige und gründliche Desinfektion und Reinigung der Spielsachen und Räumlichkeiten ist sicher gestellt und erfolgt ebenfalls gemäß den Hygieneempfehlungen. Auf KiTa-Feste gemeinsam mit den Eltern, zum Beispiel St. Martin, sowie spezielle Angebote wie musikalische Früherziehung oder Ergotherapie mit externen Honorarkräften wird bis auf weiteres verzichtet. Auch Elternabende werden zunächst nur gruppenweise in der Erlenhalle stattfinden. Zukünftig wird in den Erlenseer KiTas so viel Zeit wie möglich im Freien verbracht. Darüber hinaus wird derzeit geprüft, inwieweit ein oder zwei zusätzliche „Waldkindertagesgruppen“ eröffnet werden können, um die Kontaktzahlen in den KiTas zu verringern und dem weiter steigenden Bedarf an KiTa-Plätzen gerecht zu werden. Diese Gruppen werden voraussichtlich nur eine Betreuung von 7.00 bis 13.00 Uhr anbieten. In den nächsten Wochen wird es diesbezüglich eine Abfrage bei allen Eltern geben, um das Interesse an einer Wald-KiTa abzufragen.

Während der Coronakrise sind alle Kinderbetreuungseinrichtungen zusammen gewachsen, um die stetig neuen Herausforderungen gemeinsam zu meistern. Die intensivere Kooperation mit den anderen Einrichtungen soll auch zukünftig bestehen bleiben, hat sich doch gezeigt, dass die enge Zusammenarbeit sehr fruchtbar ist. Auch die gute Zusammenarbeit mit dem Gesamtelternbeirat hat Vieles in den letzten Wochen erleichtert und die Stadt Erlensee möchte sich an dieser Stelle sehr herzlich für das ehrenamtliche Engagement bedanken.  Für Rückfragen stehen Ihnen Ihre KiTa-Leitungen sowie die zuständige Fachdienstleiterin Sandra Wunder, Tel.: 06183/9151-501, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerne zur Verfügung.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!