Ab Montag wieder Regelbetreuung in den Erlenseer KiTas

Erlensee
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Da die Inzidenz im Main-Kinzig-Kreis an fünf aufeinander folgenden Werktagen unter 165 lag, wurden die Regularien der Bundes-Notbremse durch das Land Hessen aufgehoben.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Somit kann in den Erlenseer KiTas ab Montag, 10. Mai wieder die Regelbetreuung unter Corona-Bedingungen stattfinden. Die Notbetreuung ist damit zunächst aufgehoben und es gilt bis zum 30. Mai die aktualisierte Verordnung des Landes Hessen, die besagt, dass allen Kindern die Betreuung in der KiTa ermöglicht werden soll, wenn es dringend erforderlich ist. Die Stadtverwaltung Erlensee bittet daher darum, genau zu prüfen, ob vorerst noch die Betreuung zu Hause möglich wäre, um den vielversprechenden Abwärtstrend der Inzidenz im Main-Kinzig-Kreis nicht zu gefährden.

Die Stadtverwaltung bittet weiterhin darum, zu beachten, dass Kinder, die Krankheitssymptome für CO-VID-19, insbesondere Fieber, trockenen Husten (nicht durch chronische Erkrankungen verursacht), Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns, aufweisen oder in einem Haushalt mit Personen mit Krankheitssymptomen leben, nicht betreut werden dürfen.

Darüber hinaus dürfen Kinder nicht betreut werden, solange Angehörige des gleichen Hausstandes einer individuell angeordneten Absonderung nach § 30 des Infektionsschutzgesetzes aufgrund einer möglichen Infektion mit SARS-CoV-2 oder einer generellen Absonderung aufgrund einer nachgewiesenen Infektion mit SARS-CoV-2 unterliegen, oder wenn für sie oder einen Angehörigen ihres Hausstandes auf Grundlage eines Antigen-Tests oder eines In-vitro-Diagnostikums für die Eigenanwendung, das für den direkten Erregernachweis des Coronavirus SARS-CoV-2 bestimmt ist (Antigen-Tests zur Eigenanwendung durch Laien), ein positives Testergebnis vorliegt.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!