Aktion Saubere Landschaft: Rege Teilnahme trotz Nässe und Corona

Erlensee
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Samstag, 30. April, haben sich wieder viele der Vereine und Organisationen in Erlensee mit ihren Mitgliedern getroffen, um ihren Wohnort vom Unrat zu befreien.

saubereerlensaa az

saubereerlensaa az1

saubereerlensaa az2

saubereerlensaa az3

Leider hat die Sonne es auch in diesem Jahr nicht gut gemeint und hat sich im Hintergrund gehalten. Doch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben dem Wetter getrotzt und sich mit Regenjacke, viel Engagement, sowie mit Säcken und Zangen auf den Weg gemacht, obwohl auch in diesem Jahr noch auf ein gemeinsames Beisammensein verzichtet werden musste. Eine rege Teilnahme war zu verzeichnen. Achtzehn Vereine und Organisationen nahmen an der Aktion Saubere Landschaft teil. Der Verein mit der stärksten Teilnehmerzahl war wieder die Turn- und Sportgemeinde Erlensee 1874 e. V., welcher allein mit rund 40 Personen vertreten war.

Unter den motivierten Freiwilligen befanden sich die Erlenseer Vereine und die Politik. Dabei waren: Allerlei Kultur Erlensee, Angelverein Geb’emm e. V., Bündnis 90/Die Grünen, Bürgerverein Soziales Erlensee, Chorgemeinschaft Erlensee, DLRG Ortsgruppe Erlensee e. V., Freundeskreis Biggleswade e. V., Harley-Davidson-Club Airport Frankfurt e. V., Jugendfeuerwehr Erlensee, Kleingärtnerverein Erlengrund 1972 e. V., Obst- und Gartenbauverein Langendiebach 1912 e. V., Obst- und Gartenbauverein Rückingen 1928 e. V., Rassegeflügelzuchtverein Langendiebach, Ringer-Club 1988 Erlensee e. V., SPD Ortsverein Erlensee, Technisches Hilfswerk (THW) Ortsverband Erlensee, Turn- und Sportgemeinde Erlensee 1874 e. V. und der Vogelschutzverein Erlensee.

Bürgermeister Stefan Erb (SPD), der sonst immer gerne selber vor Ort den Teilnehmerinnen und Teilnehmern seinen Dank persönlich ausspricht, war in diesem Jahr verhindert, die Einsatzgebiete abzufahren. Er bedankt sich bei allen Beteiligten für ihren Einsatz. Der Dank gilt auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des städtischen Bauhofs. Auch sie opferten ihr wohlverdientes Wochenende, um diese Aktion zu unterstützen. Fotos: Stadt Erlensee


Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2