Schüler in Erlensee angefahren: Fahrer flüchtet nach Erstversorgung

Erlensee
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Polizei sucht weitere Zeugen nach einem Unfall am Donnerstagmorgen in der Anne-Frank-Straße in Erlensee, bei dem ein zehnjähriger Schüler leicht verletzt wurde. Nach ersten Erkenntnissen soll gegen 7.20 Uhr ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug die Anne-Frank-Straße in Richtung Kleingärten (Friedrichstraße) gefahren sein. Ein Zehnjähriger befuhr mit seinem Fahrrad ebenfalls die Anne-Frank-Straße in gleicher Richtung und wollte diese queren.

Hierbei kam es zum Zusammenstoß, bei dem der Radfahrer stürzte. Der Fahrer hielt an, stieg aus und half zunächst dem Jungen. Danach stieg er wieder in sein Fahrzeug und fuhr davon. Der Junge klagte über Schmerzen an Arm und Bein und hatte zudem Schürfwunden. Nach ersten Angaben hat der Fahrer einen Dreitagebart und schwarzgraue Haare.

Er soll mit einem VW Passat-Kombi (älteres Modell) in silber/grau vermutlich mit GN-Kennzeichen unterwegs gewesen sein. Auf dem Beifahrersitz saß ein junges Mädchen, welches augenscheinlich im Alter des Jungen gewesen sein soll. Die Unfallfluchtermittler bitten um weitere Hinweise unter der Rufnummer 06183 91155-0. 


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2