"Allerlei offene Gärten in Erlensee"

Erlensee
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bereits zum 8. Mal öffnen sich am Samstag, 28. Mai, und Sonntag, 29. Mai, von 14 bis 18 Uhr private Gärten in Erlensee den interessierten Besuchern.

Die Veranstaltung von "Allerlei Kultur Erlensee" fand bereits in den vergangenen Jahren überwältigenden Publikumszuspruch. Nach zwei Jahren erzwungener Pause gewähren Gartenbesitzer in Langendiebach und Rückingen in diesem Jahr wieder einen Einblick in ihre mit viel Liebe geschaffenen kleinen Paradiese. Plakate an den Gartentoren laden zur Visite ein. Interessierte und neugierige Gäste dürfen sich umsehen, Anregungen holen und miteinander ins Gespräch kommen. Es spielt keine Rolle, ob ein Garten groß oder klein ist, ob er sich als Blumenmeer oder Gemüseplantage, modern gestaltet oder naturnah wild präsentiert. "Allerlei offene Gärten" stehen nicht im Wettbewerb. Vielfalt ist gewünscht, denn jeder Garten ist einzigartig, ein Ausdruck individueller Persönlichkeiten.

„Gartenkunst“

Die Vielfalt der Gärten zeigt sich in den Themen, mit denen die Gartenbesitzer ihre Besucher überraschen wollen. Beispielsweise geht es vom "Sammlergarten" über den Garten mit einem "Kleinen Paradies aus Wald und Gestrüpp" zur "Gezähmten Natur". Nach einer "Kleinen Weltreise" kommt man zu "allerlei Perspektiven" und dem „Garten im Werden“, danach folgen die "Hochbeete einmal etwas anders". Musikalisch wird es im "Landhausgarten an der Kinzig“ und dem „Soundgarden“ um dann nach der „Gelenkten Wildnis“ im „Heil- und Wildpflanzengarten“ bei einer kleinen Erfrischung den Rundgang abzuschließen.

"Kunst im Garten"

Einige der grünen Paradiese in Erlensee präsentieren sich als Open-Air-Atelier mit Gemälden, Fotografien, Plastiken und Skulpturen. Auch musikalische Klänge werden geboten. "Allerlei Kultur in Erlensee" verspricht den Besuchern in jedem Fall ganz besondere Einblicke, Eindrücke und bunte Erlebnisse. Der Eintritt zu allen Gärten ist frei, das Betreten erfolgt stets auf eigene Gefahr, Hunde dürfen gerne draußen bleiben.

Aktuelle Informationen und die Liste der Gärten zum Herunterladen gibt es im Internet unter www.allerleikultur.de 

gartenerlenallerlei az

gartenerlenallerlei az1

gartenerlenallerlei az2

 


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Hans Konrad Neuroth
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2