Ehrungs- und Beförderungsabend der Freiwilligen Feuerwehr

Erlensee
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

In der Wasserburg fand am Mittwochabend die Ehrung und Beförderung verdienter Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Erlensee statt.

Stadtbrandinspektor Björn Winterhalter konnte zu der Veranstaltung Landrat Thorsten Stolz (SPD), Stadtverordnetenvorsteher Uwe Laskowski, Bürgermeister Stefan Erb (SPD), Vertreter des Erlenseer Magistrats, Kreisbrandinspektor Markus Busanni sowie Ordnungsamtsleiter Marc Schilling und seinen Stellvertreter Wolfgang Müller als Ehrengäste begrüßen.

Landrat Thorsten Stolz zitierte in seinem Grußwort den früheren Bundeskanzler Helmut Schmidt „Ehrenamtliche Feuerwehrleute sind die zuverlässigsten und am vertrauenswürdigsten Diener am öffentlichen Wohl. Ich habe sie erlebt als echte Staatsdiener“ und betonte, dass die Erlenseer Feuerwehrkameradinnen und -kameraden stolz auf ihre Leistungen sein könnten. Er wies außerdem darauf hin, dass die positive Entwicklung der Stadt Erlensee ohne das „Rund-um-die-Uhr“-Engagement der Brandschützer nicht möglich wäre und sprach auch hierfür noch einmal ein großes Dankeschön aus, dem sich auch Bürgermeister Stefan Erb in seinem Grußwort anschloss. Er ließ noch einmal den Wohnungsbrand in der Markwaldsiedlung Revue passieren, bei dem er persönlich anwesend war und noch einmal das professionelle Vorgehen der Feuerwehrleute lobte. Stadtverordnetenvorsteher Uwe Laskowski dankte im Namen der Stadtverordnetenversammlung für das ehrenamtliche Engagement, welches keinesfalls selbstverständlich sei. Er betonte, dass die Feuerwehrleute durch ihre Tätigkeit auch eine wichtige Vorbildfunktion für die Jugend wahrnehme. Ohne eine freiwillige Feuerwehr wäre der Brandschutz durch eine Berufsfeuerwehr sicherzustellen, was hohe Kosten zur Folge hätte. Auch dieser Aspekt sollte nicht unerwähnt bleiben, wie Laskowski abschließend betonte.

Kreisbrandinspektor Markus Busanni erinnerte in seinem Grußwort noch einmal daran, dass auch während der Corona-Pandemie der Ausbildungsbetrieb durch die Ausarbeitung von Hygienemaßnahmen aufrecht erhalten werden konnte und lobte die Erlenseer Feuerwehr für die schnelle Ermöglichung von Online-Schulungen. „Macht weiter so!“ war dann auch sein abschließender dankbarer Appell an die Anwesenden.

Folgende Beförderungen wurden vorgenommen:

Vom Feuerwehrmann-Anwärter zum Feuerwehrmann:
Kuprian, Robin

Vom Feuerwehrmann/von der Feuerwehrfrau zum Oberfeuerwehrmann/zur Oberfeuerwehrfrau:
Erdt, Eva
Misevich, Saveliy
Schwand, Sebastian
Viel, Robin
Wagener, Tobias
Amthor, Marcel
Jörger, Dennis
Mangold, Andreas
Möller, Marc
Ruth, Michael
Scholz, Amy
Thalheimer, Bryan

Vom Oberfeuerwehrmann zum Hauptfeuerwehrmann:
Tessarek, Maurice

Von der Hauptfeuerwehrfrau zur Löschmeisterin:
Arndt, Julia
Sgroi, Kathrin

Vom Hauptlöschmeister zum Brandmeister:
Utzmann, Mike

Anerkennungsprämien erhielten:

10 Jahre:
Euler, Selina
Scherer, Jasmin

30 Jahre:
Alix, Esther

Das Silberne Brandschutzehrenabzeichen erhielten:
Betz, Sebastian
Cord, Mathias
Herchenröther, Sebastian

Das Goldene Brandschutzehrenzeichen am Bande (Sonderstufe) 50 Jahre erhielten:
Schumacher, Bernd
Hirchenhein, Klaus

Das Goldene Brandschutzehrenabzeichen erhielt:
Wacker, Thomas

Die Floriansmedaille der Hessischen Jugendfeuerwehr in Bronze erhielten:
Strehl, Heiko
Misevich, Saveliy

Die Floriansmedaille der Deutschen Jugendfeuerwehr in Silber erhielt:
Alix, Esther

Die Kinderfeuerwehrmedaille in Bronze erhielten:
Aydin, Ismail
Moreno, Juan
Neugebauer, Verena
Paulus, Kevin
Sgroi, Katrin

ffwerlenehrungen az


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2