Wolfgang Rittershauß ab sofort persönlicher Referent des Bürgermeisters

In einer kleinen Feierstunde gratulierten Wolfgang Rittershauß (Mitte) neben dem Bürgermeister Stefan Erb (zweiter v.l.), Erste Stadträtin Birgit Behr, Fachbereichsleiter Harald Kling (r.) und Mostafa Saroukh (l.) vom Personalrat. Foto: Petra Behr

Erlensee
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Stadtverwaltung Erlensee erhält Unterstützung auf oberster Ebene: Nach seinem erfolgreichen „Bachelor of Arts“-Abschluss wurde Wolfgang Rittershauß zum Inspektor ernannt und wird künftig als persönlicher Referent von Bürgermeister Stefan Erb (SPD) tätig.

In einer kleinen Feierstunde überreichte Erb ihm die Ernennungsurkunde.

In seinem künftigen Aufgabenfeld wird Wolfgang Rittershauß ebenso Stabsstellenleiter und koordiniert die Angelegenheiten zwischen den einzelnen Fachbereichen. Bereits während seiner Studienzeit, die fast ausschließlich in Coronazeiten verlief, koordinierte er in der Erlenseer Stadtverwaltung das Bürgertelefon und war Teil des Krisenstabs. Federführend organisierte er die Gestaltung der neuen Homepage und gestaltete den Imagefilm der Stadt Erlensee, was ihm als Hobby-Fotograf sehr viel Spaß machte.

„Schon während seines Studiums, im praktischen Teil der Ausbildung, war die gute und sehr fruchtbare Zusammenarbeit mit Wolfgang Rittershauß in vielen Bereichen spürbar“, sagt Bürgermeister Stefan Erb. Einzelne Projekte soll er deshalb in Zukunft federführend auch übernehmen und koordinieren. Themen wie Digitalisierung, Koordinierung der Rathaus-Sanierung oder Stadt-Marketing würden ihm einen abwechslungsreichen Arbeitsalltag bescheren.

Seine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten absolvierte Wolfgang Rittershauß in der Gemeinde Gründau. Anschließend war er ab Sommer 2019 während seines Studiums in „Public Administration“ an der Hochschule für öffentliches Management und Sicherheit (HöMS Mühlheim) in der Stadtverwaltung Erlensee tätig. Hier absolvierte er seinen Vorbereitungsdienst für die gehobene Beamtenlaufbahn. Seine Abschlussarbeit hatte das Thema: „Kommunale Gremienarbeit zu Zeiten von Corona. Was wir aus der vergangenen Pandemie-Zeit für die Zukunft der kommunalen Gremienarbeit lernen können“.

rittershausserlen az

In einer kleinen Feierstunde gratulierten Wolfgang Rittershauß (Mitte) neben dem Bürgermeister Stefan Erb (zweiter v.l.), Erste Stadträtin Birgit Behr, Fachbereichsleiter Harald Kling (r.) und Mostafa Saroukh (l.) vom Personalrat. Foto: Petra Behr


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2