Aufgeführt wird die Komödie „Der Menschenfeind“ von Moliére. Diese wurde 1666 in Paris uraufgeführt und zieht Mensch noch heute in seinen Bann.

Der Menschenfeind ist eine aufreizend schlichte Komödie. Nichts mit „Sex and Crime“, nur ein verständlicher Wunsch eines Verliebten bestimmt die Handlung: der Wunsch nämlich, eine offene Aussprache mit der Geliebten herbeizuführen. Selbst das aber gestaltet sich schwierig. Ständig kommen dem Titelhelden größere und kleinere Heuchler in die Quere, und als die Stunde der Wahrheit endlich schlägt, geht die Beziehung in die Brüche. Der Ehrliche ist der Angeschmierte, der sich nur mit Weltflucht zu helfen weiß. Als Zuschauer ist man zwischen Mitgefühl und Schadenfreude hin- und hergerissen. Gleich Insekten spießt Molière seine Figuren auf, und wie er sie auch reizt und zappeln lässt, sie zeigen stets denselben Reflex: einen unerschütterlichen Egoismus.

Der Veranstaltungspreis beträgt 35 Euro. Veranstaltungskarten gibt es am Empfang im Rathaus der Stadt Erlensee. Die Abfahrt in Erlensee wird um 14:30 Uhr sein, die Rückkehr ist gegen 19:00 Uhr geplant. Alle Seniorinnen und Senioren sind herzlich eingeladen. Weitere Informationen erhalten interessierte im Seniorenbüro der Stadt Erlensee bei Kathrin Smola-Peter, Telefon 06183-9151508 oder Reiner Mayer, Telefon 06183-9151500.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2