KiTa Sandweg: Schulkinder auf Freizeit in Ronneburg

Erlensee
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Langersehnt machten sich kürzlich die zukünftigen Schulkinder der KiTa Sandweg für drei Tage auf den Weg ins Jugendzentrum Ronneburg, um dort zum Abschluss der Schulkinderprojektwochen eine gemeinsame Freizeit zu verbringen.



Das große Gepäck eingeladen, ein kleiner Abschiedskuss von Mama und/oder Papa und los ging es. Mit dem öffentlichen Bus angekommen, folgte der Fußweg zum Jugendzentrum. Jeder hatte einen Rucksack mit Proviant dabei, so dass der „Aufstieg“ kurzweilig erschien. Dort angekommen, galt es, alle Räume des Hauses zu erkunden, sich einzurichten und alle mitgebrachten Naschereien und Spiele zu verstauen. Der ein oder andere bezog zum ersten Mal selbst sein Bett, begleitet mit den Worten: „Eigentlich macht das meine Mama.“

Im Jugendzentrum Ronneburg gab es natürlich noch viel mehr zu tun. So wurde bei bestem Wetter das Gelände erkundet, fleißig Minigolf gespielt, nachts mit Taschenlampen durch den Wald gewandert, der Spiel- und Fußballplatz genutzt, in der Schwimmhalle geschwommen und eine Schatzsuche angeboten. Natürlich durfte während des Aufenthaltes ein Ausflug zur Ronneburg nicht fehlen. Trotz „schlafloser Nächte“ für die pädagogischen Fachkräfte war die Freizeit für alle ein unvergessliches Erlebnis und eine schöne Erfahrung, mal mit „nur“ Gleichaltrigen ohne Eltern unterwegs zu sein.

sandwegronneb az

Auf dem Weg zur Ronneburg.

sandwegronneb az1

Waldmandala legen.

sandwegronneb az2

Nachtwanderung.

Fotos: Stadt Erlensee


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2