Ein solcher Kurs findet alle zwei Jahre statt, um Kenntnisse aufzufrischen und Abläufe zu festigen, um im Notfall sicher handeln zu können.

Über den Tag hinweg wurden neues Wissen angeeignet, Erfahrungen gefestigt, Abläufe diskutiert und auf die Einrichtungen angepasst. In Kleingruppen konnte das richtige Anlegen von Verbänden und das „Durchspielen“ eines möglichen Notfalles inklusive Reanimation ohne und mit Defibrillator geübt werden. Dank Kursleiterin Beate Engel von den Johannitern hatten alle einen informativen, spannenden Schulungstag, an dem der Spaß auch nicht zu kurz kam.

verbaenderlensee az

verbaenderlensee az1

Verschiedene Verbände wurden angelegt. Fotos: Stadt Erlensee


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2