Leikert besucht 1. FC 1906 Erlensee: Förderung von Jugend und Gemeinschaft im Fokus

Von links: Birgit Behr (links), Richard Lasai (Dritter von links), Tobias Gebhardt, Dr. Katja Leikert (Mitte), Ali Özcicek (Dritter von rechts), Bianca Fleck und Horst Pabst (rechts).

Erlensee
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Dr. Katja Leikert, Bundestagsabgeordnete der CDU, besuchte vergangene Woche den 1. FC 1906 Erlensee e.V., um sich einen Überblick über die Arbeit des Vereins zu verschaffen.



Der Verein, der zu den größten im Kreis gehört, umfasst Jugendmannschaften, ca. 500 Mitglieder sowie Trainer. Am Treffen nahmen vom 1. FC 1906 Erlensee Tobias Gebhardt, 1. Vorsitzender Richard Lasai, Leiter des Wirtschaftsausschusses, Ali Özcicek, Jugendtrainer, und weitere Vertreter des FC Erlensee teil. Auch die CDU Erlensee war mit Birgit Behr, Vorsitzende und Erste Stadträtin, Bianca Fleck, Vorstandsmitglied, sowie Horst Pabst, Fraktionsvorsitzender, vertreten.

Leikert betonte die Bedeutung des Vereins für die lokale Gemeinschaft und hob hervor: „Vereine wie der 1. FC 1906 Erlensee sind zentrale Orte, an denen Respekt und Toleranz vermittelt werden. Hier kommen Kinder und Jugendliche verschiedenster Nationalitäten zusammen und lernen, miteinander friedlich und respektvoll Fußball zu spielen.“

Ein Wunsch des Vereins ist die Etablierung eines festen Ansprechpartners bei der Stadt, um den Austausch und die Unterstützung seitens der Stadtverwaltung zu optimieren. Tobias Gebhardt erklärt: „Wir sind gut aufgestellt und bieten eine Basis. Dennoch könnten wir im Vergleich zu professionell geführten Clubs zusätzliche Unterstützung gebrauchen, um unsere Arbeit weiter zu stärken.“

Dr. Katja Leikert, die als Mitglied des Bundestagsausschusses für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, zeigte sich offen für die Anliegen des Vereins. „Es ist beeindruckend zu sehen, wie hier im 1. FC 1906 Erlensee e.V. verschiedenste Kulturen zusammenkommen und harmonisch miteinander agieren. Dieses Engagement verdient jede mögliche Unterstützung“, so Leikert abschließend.

fcerlenseeleikert az

Von links: Birgit Behr (links), Richard Lasai (Dritter von links), Tobias Gebhardt, Dr. Katja Leikert (Mitte), Ali Özcicek (Dritter von rechts), Bianca Fleck und Horst Pabst (rechts).


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2