wiesbuettspur.jpg

Er bietet den Spazierwanderern der neuen Spessart-Spur „Wiesbüttmoor und Flörsbacher Panorama“ besondere „Glücksmomente“ auf der 7,5 Kilometer langen Strecke. „Die neue Spessart-Spur ist landschaftlich äußerst abwechslungsreich und aufgrund ihrer Länge sehr gut für Familien-Tagesausflüge geeignet“, erklärte Susanne Simmler (SPD), Vorsitzende des Zweckverbands Naturpark hessischer Spessart bei der offiziellen Einweihung des neuen Rundwanderwegs. Im Gespräch mit dem Flörsbachtaler Bürgermeister Frank Soer und Fritz Dänner, Geschäftsführer des Naturparks hessischer Spessart, erläuterte Susanne Simmler das Konzept der Spessart-Spuren, die aufgrund ihrer Länge zum gemütlichen Spazierwandern wie geschaffen sind. „Es gibt mittlerweile mehr als 20 kurze Rundwanderwege in allen Kommunen des Naturparks sowie in Brachttal und Birstein sowie im Staatswald des Landes Hessen.  Aufgrund ihrer Beschaffenheit hat der neue Wanderweg Premiumcharakter und soll auch vom Deutschen Wanderinstitut entsprechend zertifiziert werden“, sagte Susanne Simmler. „Es ist viel Vorarbeit erforderlich, damit ein Weg ein solches Gütesiegel erhalten kann“, erläuterte Fritz Dänner. So werden die umfangreichen Markierungsarbeiten vom Naturpark und seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern übernommen. „Alles ist aus einem Guss und muss natürlich regelmäßig überprüft und gepflegt werden. Darum kümmert sich Fritz Dänner und sein engagiertes Team“, lobte Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler.

Bei der Konzeption der Wanderrouten arbeite das Naturpark-Team stets eng mit den beteiligten Städten und Gemeinden zusammen. Diese haben die Möglichkeit, die neuen Wanderwege in ihr touristisches Gesamtkonzept einzubinden und neue Inhalte darauf abzustimmen, um den Erlebnischarakter des Wanderns mit „Glücksmomenten“ zu betonen. Bürgermeister Frank Soer zeigte sich schon jetzt überzeugt vom Erfolg der neuen Spessart-Spur, die schon zahlreiche Wanderlustige gelockt habe. „Die Route ist traumhaft schön und bei sonnigem Wetter ist hier einiges los“, sagte er begeistert. Die Spessart-Spur startet direkt am Parkplatz Wiesbüttsee an der Landesgrenze zu Bayern. Der Weg führt entlang des Wiesbüttmoors mit seinen seltenen Pflanzen hinauf zum Parkplatz „Drei Buchen“. Von dort bietet sich ein schöner Panoramablick. Ein Teil des Weges führt durch Wald und Wiesen und durch Flörsbach hindurch zurück zum Ausgangspunkt. Mehr Infos zu den Spessart-Spuren und den längeren Spessart-Fährten sowie dem großen Spessart-Bogen finden Interessierte auf der Homepage des Naturparks hessischer Spessart unter naturpark-hessischer-spessart.de.

Foto: Susanne Simmler bei der offiziellen Einweihung der neuen Spessart-Spur Wiesbüttmoor und Flörsbacher Panorama“ zusammen mit dem Flörsbachtaler Bürgermeister Frank Soer (links) und Fritz Dänner, Geschäftsführer des Naturparks hessischer Spessart. Die neue Spessart-Spur soll als Premiumwanderweg zertifiziert werden, da die Route abwechslungsreich ist und über angenehm zu laufende Wege verläuft.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner