Am Mittwochabend erreichte die Freiwillige Feuerwehr Kempfenbrunn die Meldung über eine Gefahrenstelle auf der Bundesstraße 276. Hier hatte der enorme Regen auf einer Fläche von 60 Quadratmetern Kies bis hin zu grobem Schotter auf die Fahrbahn gespült. Da es sich um einen schwer einsehbaren Kurvenvenbereich handelte, wurde dieser abgesperrt und vom Unrat befreit. Gegen 23.30 waren die Einsatzkräfte wieder zuhause.

Foto: Freiwillige Feuerwehr Kempfenbrunn

Erster Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr Kempfenbrunn in diesem Jahr: Am Donnerstag gegen 15 Uhr wurden die Einsatzkräfte zu einem Verkehrsunfall auf der B276 alarmiert. Vor Ort wurde ein Verletzter betreut und versorgt sowie auslaufende Betriebsmittel festgestellt.

"Die verletzte Person wurde an den Rettungsdienst übergeben und wir nahmen die Betriebsmittel auf. Nachdem die Abschleppunternehmen die Fahrzeuge aufgenommen hatten, konnte die Strecke nach gut drei Stunden wieder freigegeben werden. Unsere Kräfte waren mit zwei Fahrzeugen vor Ort", teilt die Feuerwehr mit.

kempenverlunferster az

Text und Foto: Freiwillige Feuerwehr Kempfenbrunn

Neuartige LED-Solartechnik leuchtet nun den Schulweg in Kempfenbrunn aus.

Vier neuartige LED-Solarleuchten hat die Gemeinde Flörsbachtal in Kooperation mit den Kreiswerken Main-Kinzig in diesen Tagen in Kempfenbrunn in Betrieb genommen. Vor allem Schulkinder profitieren jetzt von einer intelligenten Ausleuchtung der Verbindung zwischen Mühlgasse und Grundweg. Neben dem sicheren Weg ergeben sich durch die nachhaltige Umrüstung aber auch Kostenvorteile für die Kommune.

Foto: Freiwillige Feuerwehr Kempfenbrunn

Am vergangenen Samstag gegen 13 Uhr wurden alle Flörsbachtaler Ortsteilfeuerwehren sowie ein Löschfahrzeug aus Bieber zu einem F2 Kellerbrand in den Wiesenweg in Kempfenbrunn alarmiert. Nach nur wenigen Minuten konnten die ersten Kräfte bereits ein Lagebild über Funk weitergeben und den ersten Löschangriff in dem noch unbewohnten Neubau starten.

„Tubang“ heißt das Duo, das am 10. September um 15 Uhr in Scheune Sieben in Kempfenbrunn zu einem „Ohren-vergnüglichen und Gemüth-ergötzenden Tafel-Konfekt“ einlädt.

Im Rahmen der Demokratiewerkstatt lädt die Gemeinde Flörsbachtal in Kooperation mit der Volkshochschule der Bildungspartner Main-Kinzig GmbH (BiP) für Mittwoch, 13. Juli, ab 19 Uhr, zu einer Veranstaltung zum Thema Klimawandel in das Dorfgemeinschaftshaus nach Kempfenbrunn ein.

Einem besonderen Ort für Kunst und Kunstliebhaber, der mitten im Grünen, im Flörsbachtaler Ortsteil Kempfenbrunn gelegen ist, stattete Landrat Thorsten Stolz (SPD) unlängst einen Besuch ab.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2