Bald kann es losgehen: Mit Mitteln aus der Regionalförderung von Spessart regional ist es der Gemeinde Flörsbachtal möglich, in Lohrhaupten Räumlichkeiten anzumieten und sie zu einer Hausarztpraxis auszubauen. Den Bescheid übergab Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler an den Flörsbachtaler Bürgermeister Frank Soer im Beisein von Johannes Michel, Leiter der Abteilung Entwicklung Ländlicher Raum beim Main-Kinzig-Kreis.

Eine gute hausärztliche Versorgung in ländlich geprägten Kommunen ist ein wichtiger Standortfaktor, wenn darum geht, Orte auch in Zukunft attraktiv zum Leben und Arbeiten zu erhalten. Das gilt für junge Menschen, Familien, aber auch für Ältere. „Eine wohnortnahe medizinische Versorgung ist enorm wichtig, damit Menschen, die weitab der Städte leben, nicht benachteiligt werden, erst recht nicht, wenn sie nicht mobil sind“, erklärte Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler (SPD) bei der Übergabe eines Förderbescheids von Spessart regional, der die Gemeinde Flörsbachtal dabei unterstützt, einen zukunftsfähigen, modernen Arztsitz zu schaffen, indem sie geeignete Räume in Lohrhaupten entsprechend umbaut, sie mit Möbeln, EDV und medizinischen Geräten ausstattet und vermietet.

Von links: Nicole Heim, Michael Reul, Frank Soer, Andreas Freund, Dennis Vogel und Uwe Häuser.

Die Gemeinde Flörsbachtal erhält aus dem Etat des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport eine Landesförderung über 240.000 Euro für den Neubau eines Feuerwehrgerätehauses in Lohrhaupten.

Der Sommer ist vorbei und der Herbst steht vor der Tür. Nun heißt es noch die traditionelle Lahadder Zeltkirb mit all seinen Freuden und schönen Momenten zu erleben und zu genießen. Die Besucher erwartet am Freitag, 22. September, ab 21.00 Uhr ein DJ-Abend mit „SEB“ Charge, der sich am ersten Abend der Kirb zum Besuchermagnet entwickelt hat.

"Nach einem sehr heißen und trockenen Sommer 2023 - unterbrochen von einer Regenphase Ende Juli/Anfang August - steht nach allen Vorhersagen nun die Umstellung auf herbstliches Wetter bevor", heißt es aus dem Rathaus.

Foto: Freiwillige Feuerwehr Flörsbachtal

Am Donnerstag gegen 5.20 wurden die Einsatzkräfte Freiwilligen Feuerwehr Lohrhaupten zu einem "F1 - PKW im Freien" alarmiert. Vorort bestätigte sich die Lage - ein PKW in Vollbrand. Schnell ging ein Trupp unter Atemschutz vor und bekämpfte das Feuer. Weitere Kräfte sicherten die Einsatzstelle und stellten die Wasserversorgung sicher.

Die Kriminalpolizei in Hanau sucht derzeit nach einem etwa 30 Jahre alten Mann, der am späten Montagnachmittag eine Gassi-Geherin im Wald unsittlich berührt hatte. Nach Angaben der Frau war diese kurz vor 18 Uhr mit ihrem Mischling auf einem Weg von Kempfenbrunn in Richtung Lohrhaupten (Schwimmbad, Verlängerung Mühlweg) unterwegs, als sie wahrnahm, wie der 1,75 bis 1,80 Meter große Unbekannte mit schmaler Statur von hinten kam.

Unbekannte waren bereits am Osterwochenende (7. April bis 9. April) an einem in der Wohnroder Straße in Lohrhaupten auf dem Parkplatz vor der dortigen Reiterhalle abgestellten Audi Q3 zugange und beschädigten diesen am Unterboden, sodass der Wagen nicht mehr fahrtauglich war.

Foto: Freiwillige Feuerwehr Flörsbachtal

Am Rosenmontag wurde die Freiwilligen Feuerwehr Flörsbachtal und Pfaffenhausen gegen 11 Uhr zu einem Gartenhüttenbrand in den Ortsteil Lohrhaupten alarmiert. Vorort wurde klar, dass die Lage schnelles Vorgehen erfordert. Unter einem Carport stand ein PKW in Vollbrand, das Feuer hatte sich schon auf den angrenzenden Schuppen ausgebreitet und drohte über einen Balkon auf ein Wohnhaus überzugreifen.

Foto-Copyright: #visitfrankfurt

Der Baum für den Frankfurter Weihnachtsbaum kommt auch in diesem Jahr wieder aus dem Spessart. Fichte „Manni“ steht aktuell noch im Flörsbachtaler Ortsteil Lohrhaupten und geht nächste Woche auf die Reise in Richtung Frankfurter Römerberg. Dort soll der Baum dann die Besucher des Weihnachtsmarktes ab dem 21. November verzücken.

Diebe waren zwischen Sonntag und Dienstag in Flörsbachtal-Lohrhaupten zugange. Dabei nutzten sie den Umstand aus, dass teilweise die Fahrzeuge offenbar unverschlossen waren. In der Nacht zum Dienstag stahlen die Autodiebe einen in der Hofeinfahrt abgestellten Opel-Corsa in der Straße "Gelnhäuser Tal".

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2