Comeback nach Corona-Pause: Jubiläumskonzert des Männerchors Somborn

Somborn
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Seit einigen Wochen sind Chorproben wieder fast wie vor Beginn der Corona-Pandemie möglich.

Diese Atempause nutzt der Männerchor Somborn, um endlich wieder einmal ein musikalisches Lebenszeichen jenseits der digitalen Welt zu setzen: Am Samstag, 2. Juli 2022, präsentiert sich der Männerchor erstmals wieder in einem abendfüllenden Chorkonzert. Anlass ist das 130-jährige Vereinsbestehen und die inzwischen mehr als ein Vierteljahrhundert andauernde Chorleitung von Dr. Martin Trageser. 

Trotz der widrigen Umstände – viele Monate lang gab es keine gemeinsamen Chorproben, zwischenzeitlich waren zumindest Proben in Kleingruppen auf dem Schulhof der Grundschule Somborn und in einer großen Lagerhalle der Kelterei Trageser möglich – hat der Männerchor ein abwechslungsreiches Programm erarbeitet. Die beiden Chorleiter Dr. Martin Trageser und Volker Bernhart haben dabei mit den Sängern nicht nur Altbekanntes neu aufgelegt. Trotz der kurzen Vorbereitungszeit,  ist es ihnen auch gelungen, einige gänzlich neue Stücke mit dem Chor einzustudieren. 

„Während der Pandemie bedingten Pause haben wir uns als Chor mit einigen Online-Projekten ‚über Wasser gehalten‘ – und das auch recht erfolgreich“, sagt Vorsitzender Christoph Klein. Die Männerchorversion des Tiktok-Hits ‚Wellerman‘ erzielte allein auf Youtube mehr als 500.000 Klicks und ein deutschlandweites Medienecho. Der größte Erfolg aber sei aber ganz klar der Gewinn des online veranstalteten Internationalen Chorwettbewerbs ‚Musica Orbis‘ in Prag. „Durch diese Projekte konnten wir ein Dutzend neuer Sänger gewinnen, insgesamt ist das ein echter Höhepunkt der Vereinsgeschichte.”

Die vielen neuen Stimmen werden nun erstmals auf großer Bühne mit ihrem neuen Chor auftreten. Diese Entwicklung ist letztlich das Ergebnis eines Prozesses, hinter dem viele kreative Köpfe und zupackende Hände innerhalb des Chors stecken. Dazu kommen Unterstützer auch von außerhalb des Vereins, die spontan Hilfe geleistet haben oder dem Männerchor schon seit langem eng verbunden sind. Auch ihnen widmet der Männerchor sein Jubiläumskonzert.

Es beginnt am Samstag, 2. Juli, um 19.30 Uhr, in der Sporthalle der Grundschule Somborn. Karten gibt es in der Tankstelle Schmitt und bei „Das Buch“ in Somborn, bei allen Sängern und im Internet unter www.maennerchor-1891-somborn.de. Karten kosten 10 Euro, Kinder und Jugendliche haben freien Eintritt.

Schon jetzt weist der Männerchor außerdem auf sein Konzert mit dem internationalen Spitzenensemble „Voces8“ aus Großbritannien hin. Es findet am Donnerstag, 8. September, in der St.-Anna-Kirche in Somborn statt.

maennchorsomjub az