Anzeige

Zu den zahlreichen Gästen zählten auch Pfarrer Christoph Rödig (rechts) und Bürgermeister Dr. Albrecht Eitz (links). Er überbrachte die Glückwünsche des Hessischen Ministerpräsidenten und des Gemeindevorstands zusammen mit einem Präsentkorb. Der Bürgermeister würdigte die großen Verdienste des allzeit aktiven Emil Weigand (Mitte), dem vor einigen Jahren der Umweltpreis der Gemeinde verliehen wurde.

Emil Weigand hat den Obst- und Gartenbauverein Somborn mitgegründet und war viele Jahre Erster Vorsitzender. Auch im Kirchenchor St. Anna wirkte er mehrere Jahrzehnte mit. Der CDU ist er seit etlichen Jahrzehnten verbunden und wurde an seinem Geburtstag für diese langjährige Treue mit der „Kanzlermedaille“ ausgezeichnet. Ebenfalls schon viele Jahre ist Emil Weigand Freund und Unterstützer des Musikvereins Germania Somborn, der ihm ein schönes Ständchen brachte.

Viele Freunde, Verwandte und Nachbarn feierten das Geburtstagskind, das noch immer aktiv ist und sich u.a. mit täglichen Wanderungen fit hält. Auch bei den Friedensgebeten dienstags um 18 Uhr auf dem Rathausplatz ist Emil Weigand öfter zugegen und hat in einer der ersten Veranstaltungen als Zeitzeuge einen bewegenden Bericht über seine Kriegserfahrungen als junger Mann gegeben.

gemeindweignadg az


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Hans Konrad Neuroth
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2