"Es scheint, als ob dieser Krieg kein Ende nehmen würde. Wir hören von Zerstörung und vereinzelt auch von Opfern, aber wie hoch überhaupt inzwischen die Opferzahlen (auf beiden Seiten) sind wird nicht erwähnt oder kann nur geschätzt werden. Dieser Krieg ist auch ein 'Informations-Krieg'. Hier in Freigericht haben wir allerdings inzwischen die Erfahrung gemacht, dass langsam einige Ukrainer*innen an unserem Treffen teilnehmen und dass wir nun auch miteinander und mit diesen Geflüchteten in einen Austausch treten. Das ist für uns Aufmunterung und Antrieb, die wöchentlichen Zusammenkünfte weiter zu organisieren. Auch das Friedensgebet und die Ansprache der Pfarrer*innen ist uns hier wichtig, wir bedanken uns bei den beiden örtlichen Kirchen für die Teilnahme. Weiterhin freuen wir uns über weitere Beiträge, egal welcher Art, die unser Treffen bereichern, den Blick weiten, neue Perspektiven bringen. Gerne können auch Getränke oder Knabbereien zum Verteilen mitgebracht werden", so Organisator Achim Kreis.

Ankündigung: Dienstag, 26.7. Live Friedensmusik mit Dannyjune Smith

mahnwafriedbsom21 az


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2