Grundschul-Förderverein: Crowdfunding-Aktion für Rutschenturm

Somborn
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Er hat zwei Rutschen, wird von 220 Grundschülern genutzt und kostet 10.000 €: Die Rede ist von einem neuen Rutschenturm. Stehen soll er auf dem Spielplatz der Bischof Dr. Christian Schreiber-Schule in Freigericht-Somborn.

Anzeige
Anzeige
Anzeige


Anschaffen will ihn der Verein „Freunde und Förderer der Bischoff Dr. Christian Schreiber-Schule e.V.“. Über eine Crowdfunding-Aktion wollen die Mitglieder des Vereins die Spendensumme generieren. Betreut wird der Verein dabei von der VR Bank Main-Kinzig-Büdingen eG. Wer sich an der Anschaffung des neues Spielgeräts beteiligen möchte, findet alle Informationen dazu auf der folgenden Internetseite: https://www.viele-schaffen-mehr.de/projekte/neuer-rutschenturm-grundschule

Mit der „Schwarmfinanzierung“ helfen viele Einzelspender bei der Verwirklichung eines Projektes. Ganz nach dem Motto „Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele“, steht hier die Gemeinschaft im Mittelpunkt. Die alte Rutsche der Somborner Grundschule wurde bereits vor einem Jahr außer Betrieb gesetzt. Sicherheitsmängel haben keinen weiteren Spielbetrieb zugelassen. 

Sven-Christian Lindemann, Schulleiter der Bischof Dr. Christian Schreiber-Schule, macht klar: „Jeder Euro zählt. Wenn wir die 10.000 € nicht durch Spendengelder aufbringen, müssen die Kinder weiterhin ohne Rutsche auf ihrem Spielplatz auskommen. Das wäre schade.“ Die Grundschüler selbst waren in Vergangenheit nicht untätig, um für ihre neue Rutsche zu sammeln. So haben sie bei diversen Schulfesten und Basaren schon Selbstgebasteltes, Selbstgekochtes und Selbstgebackenes an den Mann gebracht. Ausgereicht haben die eingenommenen Beträge noch nicht, um ein neues Spielgerät zu kaufen.

Sebastian Mausehund, 1. Vorsitzender des Freundes- und Fördervereins, bedankt sich jetzt schon bei allen Unterstützern: „Wir brauchen jeden Euro. Dann können wir unseren Kindern wieder einen attraktiven Spielplatz ermöglichen“. Mausehund weiter: „Unser Dank geht auch an die VR Bank Main-Kinzig-Büdingen eG, die uns die Aktion nicht nur ermöglicht, sondern uns auch mit 2.500 € unterstützt.

Die Spendenaktion läuft noch bis zum 3. September. Es gilt das „Alles-oder-nichts“-Prinzip. Das heißt, die Projektsumme wird dem Verein nur dann ausgezahlt, wenn der benötigte Mindestbeitrag innerhalb des festgelegten Zeitraums erreicht wird. Sollten am Ende des Finanzierungszeitraumes mehr als 10.000 € zusammenkommen, schafft der Verein noch weitere Spielgeräte für die Pausen an. Geliebäugelt wird mit Bällen und Springseilen. Auf der Anschaffungsliste des Vereins stehen auch neue Bücher für die Schulbücherei sowie Software-Lizenzen.

Freunde und Förderer der Bischof Dr. Christian Schreiber Schule e. V.

Der Verein „Freunde und Förderer der Bischof Dr. Christian Schreiber-Schule e.V.“, kurz „FUF“ genannt, wurde 1997 auf Initiative engagierter Eltern und damaliger Schüler gegründet. Das Ziel des Vereines ist es, zusätzliche finanzielle Mittel zu beschaffen, um damit die Eigeninitiative und Kreativität der Schule nach besten Möglichkeiten und über den engen Budgetrahmen der Schule hinaus zu fördern. Es sollen Projekte und Aktivitäten möglich gemacht werden, die die Entwicklung der Grundschulkinder in besonderer Weise fördern und die ohne den Förderverein wegen fehlender Mittel nicht durchgeführt werden könnten.

rutschenturmgrundschsom az


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2