Malteser: Besuch aus dem Frauenhaus

Somborn
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

In den vergangenen Tagen hatten die Malteser aus Hasselroth/Freigericht wieder einmal Besuch aus dem Frauenhaus Wächtersbach und dem Verein Frauen helfen Frauen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige


Diesmal luden die Malteser an die Schutzhütte Dicke Tanne der Schutzgemeinschaft "Deutscher Wald" nach Somborn ein. Klaus Weingärtner und Martin Kneip fuhren die Frauen und Kinder an die Dicke Tanne. Dort hatten die Malteser Frauen Therese Schneider, Gertrude Günther, Irmgard Brand und Sonja Nyiri mit den Vertretern der Schutzgemeinschaft Kaffee und Kuchen vorbereitet.

Die Kinder zeigten erstmal wenig Interesse am Kuchen, sondern begaben sich mit Laura Rometsch unbd Jasmin Fischer umgehend auf den wunderschönen Spielplatz. Hier sollten die Kinder den Rest des Nachmittages mit den beiden Maltesern verbringen. Unterbrochen wurde die Nutzung der Spielgeräte nur von einem ausgiebigen "Fang mich doch" Spiel und vom Fußballspielen ganz EM- Like.

Die Mütter nutzten den Nachmittag, um ausgiebig mit einander ins Gespräch zu kommen oder auch mal, um in Ruhe für sich zu sein und die Ruhe des Waldes zu genießen. Am frühen Abend wurde dann von Karl-Reinhold Schüler und Peter Weingärtner der Grill entzündet. Bei hausgemachten Salaten, leckerem Fisch und Würstchen ließen Mütter und Kinder den ereignisreichen Nachmittag dann ausklingen.

Brigitte Machnitzke und Lea Kircher berichteten, dass die Kinder schon Tage vorher voller Vorfreude auf den Besuch in Somborn waren. Dass die Kinder so voller Freude sind, zeigt uns, dass unser Angebot für Kinder und Frauen aus den Frauenhäusern richtig und gut ist, sagt Gertrude Günther vom Malteser Hilfsdienst und Laura Rometsch ergänzt, es macht richtig viel Spaß mit den Kids auf dem Spielplatz zu toben und um die Hütte zu rennen, auch wenn wir am Ende kaputt sind.

Nach dem Essen brachten die beiden Fahrer die Gäste wieder nach Hause und konnten bei der Rückkehr davon berichten, dass einige Kinder bereits auf der Fahrt eingeschlafen sind. Die Malteser danken der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald und Herrn Thomas Röll für die Gelegenheit die Gäste an die Dicke Tanne einladen zu können. Der nächste Event für die Mütter und Kinder im Spätsommer/Herbst ist schon in Planung. Wer die Malteser bei der Ausrichtung von solchen Nachmittagen unterstützen möchte, kann sich gerne an Eveline Wagner, Tel: 0178-6546932 wenden.

malteserfrauenhaus az


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2