Berthold Gutermann feierte seinen 90. Geburtstag

Bernbach
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Mit einem fröhlichen Tag der offenen Tür feierte Herr Berthold Gutermann am 05.08.2019 zunächst zuhause und dann im Sportlerheim seinen 90. Geburtstag.

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

gutermannbernbach.jpg

Familie, Vereins- und ehemalige Klassenkameraden, Nachbarn, Freunde und Bekannte hatten sich dazu zum Gratulieren eingefunden.

Es gratulierten unter anderem der Gesangverein Harmonie, der Musikverein, der SV Bernbach sowie Pfarrer Prof. Dr. Patrick Kasaija, Bürgermeister Dr. Albrecht Eitz (SPD) und Bernbachs Ortsvorsteher Gerhard Pfahler (UWG). So wünschte Dr. Eitz dem Jubilar noch viele gesunde und friedvolle Jahre. Im Namen der gemeindlichen Gremien überreichte er ihm ein Weinpräsent sowie die Urkunde der Gemeinde Freigericht und des Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier. Ortsvorsteher Gerhard Pfahler schloss sich den Glückwünschen an und überreichte dabei an Berthold Gutermann einen Blumenstrauß im Namen des Bernbacher Ortsbeirats. Selbstverständlich wurden auch einige Anekdoten zum Besten gegeben. Insbesondere die ehemaligen Klassenkameradinnen und Kameraden im gleichen Alter sorgten für eine lustige Stimmung, die den ganzen Tag anhielt.

Der Jubilar selbst ist ohnehin sehr aktiv, ist ins Familienleben mit vier Generationen fest eingebunden, und zählt zu den Bernbacher Urgesteinen. Sohn Dieter und Tochter Astrid komplettieren mit vier Enkeln und sechs Urenkelkindern die Familie. Von Ehefrau Elfriede, mit der er 2016 Diamantene Hochzeit feiern konnte, musste Berthold Gutermann leider vergangenes Jahr Abschied nehmen. Der gebürtige Bernbacher lernte nach dem Krieg, von dem er noch einiges zu berichten weiß, im Geschäft seines Vaters, das er auf- und umbaute, den Beruf des Malers und Weißbinders. Des Vaters Verprechen, bei unversehrter Rückkehr aus dem Krieg der Mutter Gottes zu Ehren eine Kapelle zu bauen, löste er in den 50er Jahren ein und sorgte damit für ein ganz besonderes Kleinod: 1958 wurde die im Bernbacher Wald befindliche Fatima-Kapelle geweiht.

Foto: In der Mitte den Jubilaren Berthold Gutermann mit seinen Gratulanten Dr. Albrecht Eitz (links) und Bernbachs Ortsvorsteher Gerhard Pfahler (rechts).

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!