Kar- und Ostertag in Bernbach

Bernbach
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus haben massive Auswirkungen auf den Alltag und auf das Leben als Christen.

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Was sich vor kurzem noch keiner vorstellen mochte, ist eingetreten. Seit Samstag, den 14. März 2020 bis voraussichtlich 26. April dürfen im gesamten Bistum Fulda keine öffentlichen Gottesdienste mehr stattfinden.

Trotzdem gibt es in den einzelnen Pfarrgemeinden unterschiedliche Aktionen, um diese besondere Zeit zu gestalten und durchzuhalten. In Bernbach wird es folgende Aktionen geben:

Glockengeläut

In Absprache mit unseren Nachbarbistümern Mainz und Limburg sowie der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau läuten abends um 19.30 Uhr für fünf Minuten die Glocken zum Gebet in Zeiten von Corona . Wir kommen dieser Empfehlung unseres Bischofs Dr. Michael Gerber gerne nach und verschieben unser Glockengeläut von 19 Uhr auf 19.30 Uhr. Wir laden Sie dazu ein, im Gebet miteinander verbinden zu sein. Gebetshefte hierfür liegen in der Seitenkapelle in Bernbach zur Mitnahme bereit.

Kreuzwegheft zur Bernbacher Grotte

Ebenso liegt dort ein neues Gebetsheft für den Kreuzweg zur Bernbacher Grotte zur Mitnahme aus. Alexandra Pinkert hat für unsere Firmlinge, die am Palmsonntag gemeinsam den Kreuzweg zur Grotte gehen wollten, ein Gebetsheft mit Impulsen und Gebeten zu den einzelnen Stationen gestaltet und formuliert, das natürlich alle Gemeindemitglieder einlädt, den Kreuzweg zu betrachten.

Pfarrer Kasaija wird an Palmsonntag und von Gründonnerstag bis Ostern die jeweiligen Liturgien in der Kirche feiern. Hierbei sind nur die nötigen liturgischen Dienste zugelassen und keine weitere Gemeinde. Für diese Zeit der Einschränkung möchten liegen einige Anregungen des Bistums Fulda zur Mitnahme in der Kirche bereit. Wir laden unsere Gemeindemitglieder herzlich ein zuhause den Palmsonntag, den Gründonnerstag und den Karfreitag sowie das Osterfest mitzufeiern. Wir ermutigen Sie, sich in Ihrer vertrauten Umgebung eine Gebetsecke, einen schön gestalteten Tisch, einen kleinen Hausaltar selbst zu gestalten, vor dem Sie und Ihre Familie zum Gebet und zur Feier zusammenkommen. Gott ist auch dort bei Ihnen.

Kar-und Ostertag in Bernbach

Drei Frauen aus unserer Gemeinde haben jeweils zu Hause Palmsträußchen für die Gemeinde gebunden. An Palmsonntag wird Pfarrer Kasaija die Palmsträußchen segnen, welche dann in der Kirche abgeholt werden können. Ebenso stehen in der Bernbacher Kirche ab Palmsonntag auch wieder die Osterkerzen bereit. An Palmsonntag und von Gründonnerstag bis Ostern wird der Haupteingang der Kirche geöffnet, so dass betende Besucher entsprechend auf Abstand bleiben können.

#WirKlappernZuHause

Klappern ist ein alter Brauch: Vom Gloria der Gründonnerstagsmesse bis zum Gloria in der Auferstehungsmesse schweigen noch heute in allen katholischen Kirchen die Glocken, aus Trauer um das Leiden und Sterben Jesu Christi. Die Kirchenglocken waren früher für die Menschen der wichtigste Zeit-Anzeiger. Als Ersatz hierfür laufen traditionell Kinder und Jugendliche mit ihren Klappern durch die Straßen und Gassen unseres Dorfes, singen Gebetsrufe und erinnern dabei an die Gebets- und die Gottesdienstzeiten. Das Organisationsteam hat lange überlegt, wie sie den Brauch an den Kartagen trotz Ausgangseinschränkungen umsetzen kann und hat eine Lösung gefunden...nämlich die Aktion #WirKlappernZuHause! Wir werden in Bernbach -wie auch in anderen Orten- am Fenster, dem Balkon, im Hof oder im Garten klappern. Mit unserem Klappern zeigen wir, dass wir zusammenstehen und füreinander da sind, dass wir eine Gemeinde sind. Wir verzichten jedoch am Karsamstag darauf, in den Häusern zu klingeln und um eine Geldspende zu bitten, von dem immer ein Teil für einen guten Zweck abgegeben wird. Die Klapperer möchten dieses Jahr die Lebenshilfe in Gelnhausen unterstützen, da durch den Corona-Virus der i-Lauf ausfällt und damit eine große Einnahmequelle fehlt. Der i-Lauf ist eine Veranstaltung, für Inklusion und Integration von Menschen mit und ohne geistlicher- und körperlicher Behinderung, der Lebenshilfe und Stadt Gelnhausen. Möchten Sie den 24 Kindern- und Jugendlichen für das Klappern etwas zukommen lassen, können Sie Ihre Spende gerne in den Briefkasten im Pfarrbüro, Pfarrweg 8 mit dem Vermerk „für die Klapperer“ einwerfen.

Die Feier der Erstkommunion 2020 am 19.04.2020 wurde verschoben! Der neue Termin für die Feier der Erstkommunion für die Kommunionkinder aus Altenmittlau und Bernbach ist am Sonntag, den 20. September 2020 um 10:00 Uhr in der St. Bartholomäuskirche in Bernbach, die Dankandacht feiern wir dann um 18:00 Uhr in der St. Markuskirche in Altenmittlau. Den Dankgottesdienst feiern wir am Montag, den 21. September 2020 um 09:30 Uhr in der St. Markuskirche in Altenmittlau.

Nachtrag: Die Feier der Erstkommunion 2020 am 19.04.2020 wurde verschoben! Der neue Termin für die Feier der Erstkommunion für die Kommunionkinder aus Altenmittlau und Bernbach ist am: Sonntag, den 20. September 2020 um 10:00 Uhr in der St. Bartholomäuskirche in Bernbach. Die Dankandacht feiern wir dann um 18:00 Uhr in der St. Markuskirche in Altenmittlau.

Den Dankgottesdienst feiern wir am: Montag, den 21. September 2020 um 09:30 Uhr in der St. Markuskirche in Altenmittlau Detailliertere Informationen über die restlichen geplanten Termine der Vorbereitung werden wir den betroffenen Erstkommunionkindern per Post zusenden.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!