Anzeige
Anzeige


Das teilt der CDU-Landtagsabgeordnete Max Schad mit, der sich in der Staatskanzlei in Wiesbaden für die finanzielle Unterstützung eingesetzt hatte. 

Ziel des Vereins ist es, interessierte Einwohnerinnen und Einwohner - insbesondere auch solche, die bislang vor Ort weniger stark verwurzelt sind - für die gemeinsame Sache zu gewinnen. Im Mittelpunkt steht dabei aktuell der Erhalt der beiden zentralen Treffpunkte in Neuses: der Park und der Dorfplatz. Darüber hinaus will sich der unabhängige Verein begleitend bei der Pflege und der Gestaltung von öffentlichen Einrichtungen einbringen. Als erstes konkretes Projekt soll eine Wellnessbank für den Park angeschafft werden, um so die Aufenthaltsqualität zu steigern. „Gerne unterstütze ich das bürgerschaftliche Engagement, das die Mitglieder von „Gemeinsam für Neuses" an den Tag legen, um ihren Heimatort noch l(i)ebenswerter zu gestalten und freue mich, dass auch die Hessische Landesregierung hier einen finanziellen Beitrag leistet“, so Max Schad.

 


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2