„Rolle rückwärts?“: Seminar für Mädchen auf dem Pferdehof

Freigericht
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Viele Fragen begleiten junge Menschen in der Zeit der Pubertät auf der Suche nach sich selbst und der eigenen Gegenwart und Zukunft.

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Das Mädchenseminar der Jugendpflegen Rodenbach und Freigericht soll Mädchen und jungen Frauen dabei helfen, den Antworten auf einige Fragen näher zu kommen. Bereits zum neunten Mal begleiten Diplom-Sozialpädagogin Nicole Kunstein (Jugendarbeit Rodenbach) und Diplom-Sozialarbeiterin Simone Pletka (Jugendreferat Freigericht) das Seminar für Mädchen und junge Frauen auf dem Pferdehof „Arhöna“.

2019 steht die Veranstaltung unter dem Motto „Rolle rückwärts? – Was bin ich und warum?“. Gemeinsam mit den beiden Jugendpflegerinnen können die Teilnehmerinnen Geschlechterrollen und deren Zuschreibungen erforschen und hinterfragen und zu guter Letzt vielleicht für die eigene Person definieren. Auch aktuelle Bewegungen wie „#MeToo“ werden unter die Lupe genommen. In der Zeit von Donnerstag, den 20. bis Sonntag, den 23. Juni 2019 beziehen die Mädchen die Gruppenzimmer im Fachwerkhaus des Pferdehofs Arhöna. Neben einigen Arbeitseinheiten ist auch jede Menge Spaß und „Äktschn“ angesagt: Kreatives, Lagerfeuer (nach Wetterlage) - und - Pferde!

Auf Arhöna wird mit den Pferden (und auch mit den Menschen) nach der „Natural Horsemanship“ –Methode gearbeitet. Dabei werden die natürlichen Verhaltensweisen der Tiere unterstützt und sie werden durch Körpersprache und klare Signale an ihre Aufgaben herangeführt. Und da die Methode, nach der auf Arhöna mit den Pferden gearbeitet wird, auch für das eigene Leben eine Richtschnur sein kann, gibt es täglich eine Arbeitseinheit mit den Pferden und zum Abschluss einen langen Ausritt.

Ein kleines bisschen Erfahrung mit Pferden ist wünschenswert - aber auch Mädchen, die noch nie näheren Kontakt mit diesen großen Vierbeinern hatten, sind ganz herzlich eingeladen! Wer es probieren möchte, bekommt ein besonders ruhiges und erfahrenes Pferd. Der Teilnahmebeitrag für das viertägige Seminar beträgt inklusive Übernachtung, Transport, Verpflegung, pädagogischer Betreuung und je 1,5 Stunden Arbeit mit Pferden am Tag insgesamt 160,00 €. Mädchen, die nicht aus Rodenbach oder Freigericht kommen, zahlen 190,00 €. Es stehen maximal 12 Plätze für Mädchen zwischen 13 und 16 Jahren zur Verfügung. Bei mehr Anmeldungen als Plätze entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung.

Anmeldungen gibt es ab dem 01.02.2017 jeweils im Rodenbacher und Freigerichter Rathaus oder auf den Homepages der Gemeinden (www.rodenbach.de oder www.freigericht.de). Nähere Informationen gibt es bei Jugendpflegerin Nicole Kunstein unter Telefon 06184 599-11 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und Jugendreferentin Simone Pletka unter Telefon 06055 916-160 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner