Weichen für Zukunft stellen: Degen besucht Eitz

Freigericht
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

„Im Freigerichter Rathaus werden zahlreiche Zukunftsthemen angegangen“, stellte der SPD-Landtagsabgeordnete Christoph Degen bei seinem Antrittsbesuch bei Freigerichts neuem Bürgermeister Dr. Albrecht Eitz (SPD) fest.

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

degenbesuchteitz.jpg

Seit einem halben Jahr im Amt, habe sich dieser angefangen bei „Smart-Village“ über die Schaffung seniorengerechten Wohnraums bis hin zum weiteren Glasfaserausbau einiges vorgenommen.

Um dem Bedarf an Wohnraum nachzukommen, sei auf dem Gelände der ehemaligen Lederfabrik ein Wohngebiet sowie ein Seniorenzentrum mit vollstationärer Pflege geplant. Hier stehe die Gemeinde nun vor dem Problem, dass der Boden des Geländes durch zuvor nicht feststellbare Lederreste belastet sei. Zusätzliche Kosten für den bereits vollzogenen Erdaushub und dessen Entsorgung würden die gesamte Kalkulation entsprechend verändern. Daher erörterten beide die bestehenden Chancen, um die geplanten Grundstücke zu möglichst ortsüblichen Preisen anbieten zu können. Degen sicherte zu, sich nach Fördermöglichkeiten für die Kommune zu erkundigen.

Glasfaser sahen Degen und Eitz als besonders wichtigen Faktor für Gewerbeansiedlung an. Viele Unternehmen brauchten eine gute digitale Anbindung, waren sich die beiden SPD-Politiker einig und Eitz betonte hier bereits Pläne zu haben. „Die Digitalisierung kann große Chancen für neue Jobs bieten. Die Zukunft heißt hier Glasfaser“, so Degen. „Daher ist es gut zu hören, dass Freigericht hier auf dem richtigen Weg ist.“

Auch in Sachen „Smart-Village“ scheint die Gemeinde sich gut aufzustellen. Ob im Bereich Bürgerservices oder digitalen Anwendungen, mit Eitz besprach Degen die Pläne, die der Bürgermeister für die Kommune hat. „Es gehören zahlreiche Komponenten dazu, um eine Gemeinde für die Bürgerinnen und Bürger weiter auszurichten und sich ihren Bedürfnissen anzupassen. Freigericht ist hier auf einem guten Weg“, stellte Degen fest.

Foto: Der Landtagsabgeordnete Christoph Degen und Bürgermeister Dr. Albrecht Eitz sprachen über die aktuellen und zukünftigen Themen der Gemeinde.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner