Obst- und Gartenbauverein: Ausflug an den Bodensee

Freigericht
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der 3-Tages Ausflug in diesem Jahr führte den OGV Somborn an den Bodensee. Vom 23. bis 25.August 2019 waren 50 Mitglieder on Tour.

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

ogvbodenseefreige.jpg

"Nach einem reichhaltigen Frühstücksbuffet fuhren wir Richtung Bregenz. Der dichte Wochenendverkehr mit Stau Richtung Süden kostete viel Zeit. So hatten wir in Bregenz nur einen kurzen Aufenthalt mit Blick auf die berühmte Seebühne, bevor es zur Feinbrennerei Prinz nach Hörbranz weiterging. Hier wurde uns in einem Rundgang durch die Brennerei das Brennen der edlen Obstbrände und die Herstellung der Liköre anschaulich erklärt. Bei der anschließenden Verkostung der Liköre und Schnäpse konnte die ganze Vielfalt der Sorten gekostet und auch gekauft werden. Im Hotel Jägerhaus in Meckenbeuren waren wir bestens untergebracht.

Am 2. Tag überquerten wir den Bodensee mit der Fähre von Meersburg nach Konstanz. Bei der Stadtführung von Konstanz erfuhren wir, dass Konstanz schon in der Römerzeit eine wichtige Produktions- und Handelsstadt für Textilien gewesen ist. Die historische Altstadt wurde im 2. Weltkrieg nicht zerstört, vermutlich, weil die Grenze zur Schweizer Nachbarstadt mitten durch die Stadt führt. Im Konstanzer Münster fielen bedeutsame Entscheidungen. Beispiel: Während des Konstanzer Konzils von 1414-1418 vor 600 Jahren tagte damals hier die Kirchenvollversammlung. Anschließend fuhren wir weiter zur größten Insel im Bodensee, der Klosterinsel Reichenau. Die Insel ist seit dem Jahr 2000 UNESCO Welterbe. Dort besichtigten wir zuerst die Kirche St. Georg mit ihren über 1000 Jahre alten Wandmalereien. Wir waren so beeindruckt von der schlichten Schönheit der Kirche, dass wir spontan ein Marienlied anstimmten. Bei der Rundfahrt über die gesamte Insel wurde uns die Geschichte von Reichenau erzählt. Wegen des günstigen Klimas und der Bodenbeschaffenheit können Gemüse und Wein besonders gut gedeihen und man versorgt einen großen Kundenkreis mit den Bioprodukten.

Auf der Rückfahrt zum Hotel gab es noch einen Aufenthalt an der wunderschönen barocken Wallfahrtskirche Birnau. Am letzten Tag hatten wir viel Zeit für einen Besuch der Blumeninsel Mainau eingeplant. Auf der Insel mit dem Besichtigen von Schloss Mainau, dem Palmenhaus, dem Versuch, im Schmetterlingshaus einen besonders schönen, seltenen Schmetterling vor die Fotolinse zu bekommen, vergeht die Zeit wie im Flug. Die prachtvollen Rosengärten und 12.000 Dahlien in allen Farben und Sorten sind eine Augenweide. Viel zu schnell war es Zeit zur Heimfahrt. Zum Abschluss dieser ereignisreichen Tage wurde in Wörnitz zum gemeinsamen Abendessen eingekehrt. Ein herrlicher Ausflug mit vielen schönen Erlebnissen und Eindrücken ging viel zu schnell zu Ende. Wir sagen unserem Busfahrer Jürgen ein dickes Dankeschön und danken auch unserem 2. Vorsitzenden Günter Weigand als Organisator dieser tollen Tour", heißt es in einer Vereinsmitteilung.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner