Kein eigenes Testzentrum: Freigerichter sollen sich in Hasselroth testen lassen

Freigericht
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Gemeindeverwaltung in Freigericht reagiert auf die Kritik wegen eines fehlenden Corona-Schnelltestzentrums und schließt sich nun mit der Nachbarkommune Hasselroth zusammen. Freigerichter Bürgerinnen und Bürger sollen zukünftig in die Friedrich-Hofacker-Halle nach Niedermittlau fahren und sich dort testen lassen. Das war allerdings bislang sowieso schon möglich.

Anzeige
Anzeige

tesnzetnetfreige.jpg

In Freigericht führen bislang mehrere Arztpraxen und eine Apotheke die sogenannten Bürgertest (Corona-Schnelltests) bereits seit mehreren Wochen durch. Da nun die Hausarztpraxen zunehmend Corona-Impfungen übernehmen, sollen sie für den Bereich der Testungen entlastet werden. Ein Hausarzt hatte sich öffentlich über das fehlende Testzentrum in Freigericht beschwert und eine Überlastung seiner Praxis angemahnt.

Daher haben sich am Dienstag die beiden Bürgermeister Dr. Albrecht Eitz (Freigericht/SPD) und Matthias Pfeifer (Hasselroth/Soziale Wählergemeinschaft) getroffen. Sie wollen zukünftig die bereits in der Friedrich-Hofacker-Halle eingerichtete Schnellteststation als gemeinsames Angebot der Gemeinden Freigericht und Hasselroth betreiben. „Das gut eingerichtete und sehr gut angenommene Testzentrum in Niedermittlau kann leicht erweitert werden und ist aufgrund seiner Nähe eine hervorragende erste Anlaufstelle für Testwillige aus Freigericht“, so Bürgermeister Dr. Eitz. Sein Kollege Matthias Pfeifer freut sich auf diese Zusammenarbeit und weist darauf hin, dass Freigericht und Hasselroth auch in verschiedenen Bereichen bereits erfolgreich zusammenarbeiten, unter anderem im Abwasserverband Freigericht oder im gemeinsamen Ordnungsbehördenbezirk.

Künftig werden die Testwilligen aus Freigericht gebeten, sich zunächst an das Testzentrum in Niedermittlau zu wenden. Sollte dort keine Terminvergabe möglich sein, möge man sich bitte an die jeweilige Hausarztpraxis wenden oder an eines der Testzentren des Main-Kinzig-Kreises. Das Vorhaben steht derzeit noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Gemeindevorstands der Gemeinde Freigericht. Anmeldungen für das gemeinsame Schnelltestzentrum sind auf folgender Seite möglich: https://www.hasselroth.de/schnelltest oder https://www.etermin.net/schnelltest_hasselroth sowie auf der Homepage der Gemeinde Freigericht www.freigericht.de.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Partner von MKK-Jobs.de

 

richtertrans banner
smurfit gross
vlms gross
maxwork gross
kathinka gross
spitzke gross
mkk gross
cid gross
apz gross
gelnhausen gross
hausch gross
caritas gross
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Online Banner 300x250px MoPo 2

Anzeige