GfF und CDU für Aufwertung des „Willkommen im Leben“-Pakets

Freigericht
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

In einem gemeinsamen Antrag wollen die beiden Fraktionen der Freigerichter Gemeindevertretung "Gemeinsam für Freigericht" (GfF) und CDU das bereits erfolgreiche „Willkommen im Leben“-Paket weiter aufwerten und eine Win-Win-Situation für frischgebackene Eltern sowie Freigerichter Gewerbetreibende schaffen.

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

„Mit dem ,Willkommen im Leben‘-Paket werden seit Jahren Neugeborene in der Gemeinde Freigericht willkommen geheißen“, so der CDU-Parteivorsitzende Patrice Leon Göbel. „Zugleich wird den Familien ein Zeichen der Wertschätzung entgegengebracht.“ Das Paket sei ein großer Erfolg und bereits von anderen Kommunen übernommen worden. Mit überschaubarem Aufwand könne das Paket nun kostenneutral durch Einbeziehung der Gewerbetreibenden und Vereine aufgewertet werden.“

„Umso mehr freut es uns das, erste Freigerichter Gewerbetreibende hierfür bereits ihre Bereitschaft signalisiert haben“, freut sich der GfF-Fraktionsvorsitzende Waldemar Gogel. „Außerdem könnten Vereine darin kostenlose Schnupperangebote anbieten, um zugleich für ihren Verein zu werben“, ergänzt GfF-Gemeindevertreterin Corinna Wagner. „Dadurch können Familien sowie Gewerbetreibende und Vereine gleichermaßen profitieren.“

„Um weitere Ideen und Vorschläge zu sammeln und die anderen Fraktionen einzubinden, wollen wir im Sozialausschuss weiter beraten“, so die stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende Celine Brückner abschließend. „Im persönlichen Gespräch haben einige Gewerbetreibende bereits Interesse bekundet und wollen sich mit Gutscheinen einbringen.“ An den Start gehen soll das aufgewertete Paket nach dem Willen von GfF und CDU im Idealfall bereits im kommenden Jahr.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!