Bewerbungstraining für H9 der Kopernikusschule

Freigericht
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Seit mehreren Jahren arbeiten die Gemeinden Freigericht und Hasselroth mit der Kopernikusschule Freigericht und dem ZKJF (gGmbH) sowie dem Jugendbildungswerk des Main-Kinzig-Kreises zusammen und bieten für Schülerinnen und Schüler des Hauptschulzweigs ein Bewerbungstraining an.

Anzeige

bewerbunghneun_az.jpg

In diesem Jahr konnten die Schüler und Schülerinnen aus der Klasse H9 mit dem Klassenlehrer Martin Imhof an dem Bewerbungstraining von Montag, den 20. September 2021 bis Mittwoch, den 22. September 2021 im Rathaus der Gemeinde Freigericht teilnehmen. Nach einer kurzen Begrüßung übernahmen die Jugendreferentin der Gemeinde Freigericht Christine Kloppke, die Jugendpflegerin der Gemeinde Hasselroth Astrid Hechler, die Schulsozialarbeiterin Vanessa Pauly sowie der Vertreter des Jugendbildungswerks Gökhan Sezgin die Führung durch die Veranstaltung. Am ersten Tag der Veranstaltung lag der Fokus auf der Selbstpräsentation, wie beispielsweise die Durchführung eines Lügen-Interviews.

Neben der Beurteilung der vorliegenden Bewerbungen der Schüler und Schülerinnen kamen dabei Themen wie der äußere Eindruck, also Kleidung, Sprache und Auftreten oder bestimmte Erfordernisse für bestimmte Ausbildungen, zum Beispiel die Kenntnis einer Fremdsprache Sprache. Aber auch einen Überblick über Stolpersteine sowie die „No goes“ und „Goes“ eines Bewerbungsgesprächs konnten die Trainer den Jugendlichen mit auf den Weg geben. Bevor es am letzten Tag an die richtigen Bewerbungsgespräche ging, berichteten Jürgen Herröder und seine Stellvertretung Madline Köbert aus der Praxis und worauf es bei dem Bewerbungsprozess ankommt. Die Gespräche selbst wurden dann unter realistischen Bedingungen geführt und im Anschluss direkt von den Trainern beurteilt.

Das Fazit der Schülerinnen und Schüler fiel dann auch entsprechend aus: Alle fühlten sich mit dem Gedanken an eine bevorstehende Bewerbung sicherer und waren überzeugt, dass die Veranstaltung eine wertvolle Unterstützung auf dem Weg ins Berufsleben ist. Nähere Informationen zu diesen und weiteren Veranstaltungen gibt es im Jugendreferat der Gemeinde Freigericht unter Telefon 06055 916-336, per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder im Internet unter www.freigericht.de.

Foto: Die Teilnehmer und Verantwortlichen des Bewerbungstrainings 2021.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2