online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

"Egal, ob Sie defekte Straßenlampen, Schlaglöcher, Müllablagerungen, beschädigte Verkehrsschilder entdecken oder eine gute Idee für Freigericht haben - Sie können nun Ihr Anliegen über unsere neue Plattform „Sag´s uns einfach!“ mitteilen. Und wir kümmern uns sofort darum!", heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Rathaus.

Zum neuen Meldesystem, das die bisherige Mängelmeldung ersetzt, gelangen Sie über die Homepage der Gemeinde Freigericht (www.freigericht.de) oder direkt über http://freigericht.sagsunseinfach.de. Hier können Sie eine „Neue Mitteilung erstellen“, wählen dann eine der passenden Rubriken aus und beschreiben, was Sie an welchem Ort bemerkt haben. Mit einem Klick auf die Karte kann der Ort genau lokalisiert werden. Auch Bilder können mitgeschickt werden. Ihre Meldung wird direkt in die Fachabteilungen gegeben und anschließend die erforderlichen Maßnahmen eingeleitet. Ihre Meldung wird innerhalb der nächsten Tage mit einer Statusmeldung veröffentlicht. „In Bearbeitung“ heißt, Ihre Meldung wurde an das Fachteam weitergeleitet und dort schnellstmöglich bearbeitet. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass dies je nach Arbeitsaufkommen und Art der Meldung einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Der Status „Abgeschlossen“ bedeutet, dass die Bearbeitung durch die Gemeinde Freigericht abgeschlossen ist. Bitte beachten Sie, dass dies nicht immer gleichbedeutend mit der Beseitigung des gemeldeten Mangels ist. In einigen Fällen sind externe Firmen beauftragt, zum Beispiel bei einer defekten Leuchte. Der Vorgang wird als „abgeschlossen“ gekennzeichnet, sobald die Meldung an die externe Firma weitergeleitet ist. Die Behebung des Schadens erfolgt meist in der Folgewoche. In Ausnahmefällen (z. B. bei aufwendigeren Reparaturen) kann dies auch länger dauern.

„Jede Meldung findet Beachtung und wird innerhalb weniger Tage veröffentlicht“, erklärt Bürgermeister Dr. Albrecht Eitz (SPD). Bei Mehrfachmeldungen zur gleichen Sache wird nur eine Meldung aufgeführt. Der Bürgermeister freut sich, dass die Gemeinde Freigericht wieder einen neuen digitalen Dienst für die Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung zu stellen und hofft auf rege Nutzung.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2