Interessengemeinschaft gegen Windenergie in Freigericht gegründet

Freigericht
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

In Freigericht wird es Widerstand gegen den vorgesehenen Standort des geplanten Windparks oberhalb von Neuses geben: Am 12.12.2021 trafen sich in einer Online-Veranstaltung interessierte Bürger, Anwohner, Jäger und Vertreter örtlicher Naturschutzvereine und -gruppen und gründeten die Interessengemeinschaft „Gegenwind-Freigericht I.G.“.

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

fernblickwindfotomon_az.jpg

Die Initiatoren sind der Meinung, dass der Widerstand gegen dieses Projekt endlich ein Gesicht bekommen muss und wollen alle Hebel in Bewegung setzen, um das Vorhaben noch zu verhindern. Aus Sicht der Mitwirkenden ist es nämlich absolut nicht nachvollziehbar, weshalb die Mehrheit der politisch Verantwortlichen dieses Projekt befürwortet und direkt im Naturpark Hessischer Spessart einen Windindustriepark errichten will. Alleine die Visualisierung der geplanten Standorte anhand Einzeichnungen auf einer Karte wie auch eine Fotomontage der mehr als 200 Meter hohen Windkraftanlagen vor einem im Vergleich dazu winzigen Landgasthof Fernblick konnten die irren Dimensionen verdeutlichen, mit denen die Gemeindeverantwortlichen und viele -politiker zurzeit planen.

Mathias Feick wurde somit zum Sprecher der Anti-Windkraft-Initiative gewählt; weitere Positionen wie Kassenwart, Website- und Facebook-Betreuer und Pressewarte wurden vergeben. Immer Sonntags wird man sich ab sofort vormittags von 11:00 bis 12:00 Uhr über Zoom-Konferenz treffen und weitere Schritte planen. So gibt es bereits eine eMail-Adresse zur Kontaktaufnahme. Es wird außerdem bereits an einem Web- und Facebookauftritt gearbeitet. Gerade in diesem Medium erfahren Posts eine große Reichweite. So hat ein Mitglied im privaten Account Informationen über das Planvorhaben verbreitet, die schnell 6600 Leute erreicht hatten und 36-mal geteilt wurden. Weitere öffentlichkeitswirksame Aktionen sind in Planung. Auch ist eine Kontaktaufnahme mit Windkraftgegnern in Bad Orb vorgesehen, um sich auszutauschen und gemeinsame Strategien zu entwickeln.

Wer sich ebenfalls dagegen engagieren möchte und der IG beitreten möchte, ist herzlich dazu eingeladen. Das gilt nicht nur für Neuseser oder Freigerichter, sondern selbstverständlich über Gemeindegrenzen hinaus, denn weitere Anliegerkommunen und auch die unterfränkischen Nachbarn sind betroffen. Der Kontakt ist bereits möglich unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Foto: Eine Skizze der neuen IG mit möglichen Standorten der Windkraftanlagen.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2