Freigericht: Unbekannte hängen Ukraine-Fahne ab

Freigericht
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Unbekannte haben am Wochenende die ukrainische Fahne sowie das Banner, das vor dem Rathaus auf die Mahnwache hinweist, abgehängt. Bürgermeister Dr. Albrecht Eitz (SPD) wurde aus der Bevölkerung darauf hingewiesen und konnte die beiden Gegenstände sicherstellen. Er zeigt sich sehr enttäuscht über die Entfernung von Fahne und Banner.

fahnbabberbgeh az

„Die Fahne ist ein wichtiges Symbol unserer Solidarität mit dem ukrainischen Volk und ein deutliches Zeichen insbesondere für diejenigen Menschen aus der Ukraine, die zu uns gekommen sind, um hier Schutz und Sicherheit zu suchen. Dass diese Fahne ausgerechnet zum orthodoxen Osterfest mutwillig entfernt wurde, ist traurig. Auch das Banner ist wichtig, denn es lädt ein zur Mahnwache und zum Friedensgebet, die bis auf weiteres jeden Dienstag um 18 Uhr auf dem Rathausplatz stattfinden", so der Rathauschef.

Er ist sich jedoch sicher, dass diese Tat von der überwältigenden Mehrzahl der Freigerichterinnen und Freigerichtern missbilligt wird: „Viele Mitbürgerinnen und Mitbürger übernehmen Verantwortung, kümmern sich um geflüchtete Menschen, bieten Unterkunft und sorgen für Geld- und Sachspenden. Hierfür spreche ich Ihnen allen meinen herzlichen Dank aus und freue mich sehr über ihre großartige Unterstützung. Ich freue mich auch auf die musikalische Beteiligung der Gruppe 'Sandkorn' bei der Mahnwache am Dienstag, 26. April, um 18 Uhr auf dem Rathausplatz und lade, auch im Namen von Achim Kreis und allen beteiligten Gruppen, herzlich dazu ein.“


Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2