Mirko Wolf: “Kinderbetreuung muss gesichert sein“

Dr. Mirko Wolf mit einem ehrenamtlichen Helfer der Kita St. Wendelin in Neuses.

Freigericht
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Der parteilose und unabhängige Freigerichter Bürgermeisterkandidat Dr. Mirko Wolf besucht in diesen Tagen die Freigerichter Kindergärten, um sich einen Eindruck vor Ort über die Situation der Kinderbetreuung in Freigericht zu verschaffen.

Anzeige
Anzeige


Ausreichende und hochwertige Kinderbetreuung sei für Wolf ein wichtiger Bestandteil einer funktionierenden und attraktiven Gemeindestruktur. „Ich war selbst als Kind im St. Anna Kindergarten in Somborn und finde es spannend, wie sich diese Institution weiterentwickelt hat und wie die anderen Kindertagesstätten in Freigericht funktionieren“, so Wolf. Einige Eltern in unterschiedlichen Freigerichter Ortsteilen hätten Wolf angesprochen und darauf hingewiesen, dass man zwar mit der Qualität der Betreuung zufrieden sei, dass aber nicht ausreichend Betreuungsplätze zur Verfügung stünden.

Laut Bertelsmann-Stiftung fehlen in Deutschland aktuell knapp 100.000 Erzieherinnen und Erzieher mit steigender Tendenz und so müsse man sich Gedanken machen, wie man gegenüber anderen Kommunen die wenigen möglichen Kandidatinnen und Kandidaten für sich gewinne. Freigericht ist als Wohnort attraktiv ist Wolf sicher, allerdings böten andere Städte und Kommunen höhere zusätzliche Anreize bei Fahrtkostenerstattung, Fortbildungen, Urlaubs- und Weihnachtsgeld, etc.

„Ich mag keine Wahlversprechen abgeben, so Wolf, und natürlich sind wir mit unserem Haushalt eingeschränkt, aber falls ich Bürgermeister würde, dann würde ich mich zunächst für einen „Pool an Aushilfskräften“ einsetzen. Häufig gebe es nämlich krankheitsbedingt eine zusätzliche Verschärfung der Betreuungssituation und es dürfe nicht sein, dass in solchen Fällen qualitative Betreuung leide. „Unsere Erzieherinnen und Erzieher leisten erstklassige Arbeit für die Kinder Freigerichts und das Ziel muss sein, dies auch zukünftig zu gewährleisten und auszubauen“ so Wolf abschliessend.

wolfinwendelin az

Dr. Mirko Wolf mit einem ehrenamtlichen Helfer der Kita St. Wendelin in Neuses.


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2