Brönner gratuliert Geiselbacher Bürgermeisterin Krohnen zum 40-jährigen Dienstjubiläum

Bürgermeisterkandidatin Carmen Brönner gratuliert der Geiselbacher Bürgermeisterin Marianne Krohnen.

Freigericht
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Das 40-jährigen Dienstjubiläum von Marianne Krohnen, der dienstältesten Bürgermeisterin Bayerns, ja sogar Deutschlands, war kürzlich für Freigerichts Bürgermeisterkandidatin Carmen Brönner (Die Freigerichter) ein schöner Anlass, persönliche Glückwünsche ins Geiselbacher Rathaus vorbeizubringen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige


Nahezu ehrfürchtig vor dieser enormen Lebensleistung gratulierte Carmen Brönner der Rathauschefin von Freigerichts Nachbarkommune mit einem Präsent.

Krohnen ist Rekordhalterin, denn länger sitzt niemand auf einem Rathaussessel in Deutschland – und sie wird es auch weiterhin tun, denn die vielen Ehrungen zu ihrem Jubiläum sind für sie Ansporn und Verpflichtung zum Weitermachen. Unter anderem wurde sie von der bayerischen Gesundheitsministerin Judith Gerlach, die Grüße von Ministerpräsident Markus Söder mitbrachte, mit der Barbara-Stamm-Medaille geehrt, ehe der Bürgermeister-Chor bei ihrer Feierstunde sang. Und vor Jahren bekam Marianne Krohnen bereits die Kommunale Verdienstmedaille des bayerischen Innenministeriums. Dabei war die Geiselbacherin nur eine Notlösung, als die CSU sie 1983 in dem kleinen Ort aufstellte. Ihr Amtsvorgänger hätte sich lieber ihren Mann als Nachfolger gewünscht. Der aber war Kämmerer der Verwaltungsgemeinschaft, zu der Geiselbach damals gehörte, und durfte nicht zusätzlich ehrenamtlicher Bürgermeister sein. Für die Wahl am 18. März 1984 waren andere Kandidaten nicht in Sicht, also kam die Idee auf, dass es Krohnens Frau machen könnte, damals 32 Jahre alt, gelernte Verwaltungsfachfrau, und in Teilzeit bei der Verwaltungsgemeinschaft Schöllkrippen angestellt. Eine Herausforderung für die dreifache Mutter, die die heute 72-Jährige seit nunmehr schon 40 Jahre lang meistert. Und noch weiter meistern will. 2300 Einwohner zählt Geiselbach, doch die Anforderungen und Probleme sind in allen Kommunen ähnlich.

„Das ist mein absolutes Vorbild“, sagt Freigerichts Bürgermeisterkandidatin Carmen Brönner mit Blick auf die bayerische Nachbargemeinde und deren engagierte Bürgermeisterin als Macherin und Vordenkerin, die seit 40 Jahren alle Herausforderungen zum Wohle „ihrer“ Gemeinde annimmt und meistert.

krohnenbreonner az

Bürgermeisterkandidatin Carmen Brönner gratuliert der Geiselbacher Bürgermeisterin Marianne Krohnen.


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2