Erste Mitgliederversammlung des Vereins Gegenwind Freigericht

Von links: Untere Reihe Edith Roßbach, Rudolf Kögler, Horst Kress, obere Reihe Rupert Grüb, Ludwig Reus.

Freigericht
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Mitglieder des Vereins Gegenwind e.V. Freigericht haben sich zu ihrer ersten Mitgliederversammlung getroffen. Rund 20 Mitglieder fanden sich im Vereinsheim des „Natur und Anglerfreunde Neuses 1967 e.V.“ ein. Die Sitzung eröffnete Edith Roßbach mit dem Bericht des Vorstandes. Sie bedankte sich hierbei auch für die aktive Unterstützung bei allen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige


Schriftführer Mathias Feick stellte im Anschluss die Meilensteine zu der Gründung des Vereins aus der ehemaligen i.G Gegenwind Freigericht vor und berichtete über die durchgeführten Aktivitäten des letzten Jahres. Mit der Vereinsgründung im April 2023 wurde die Sichtbarkeit in den sozialen Medien hergestellt und die Webseite deutlich erweitert, Vereinsplakate aufgehängt und die Bürger mit Flyer- Aktionen informiert. Außerdem wurden interessierten Bürgern Waldbegehungen angeboten, ein reger Austausch mit befreundeten Bürgerinitiativen und Vereinen organisiert und Fledermausschutzmaßnahmen sowie ein intensives Vogelmonitoring durchgeführt. Ein voller Erfolg für den Verein waren die Gofundme Aktion und eine inzwischen gestartete Petition.

Im Anschluss hieran berichtete der Kassenwart Horst Kress zur wirtschaftlichen Lage des Vereins. Der geprüfte und entlastete Jahresabschluss zeigte ein positives Geschäftsjahr mit entsprechenden finanziellen Rücklagen. „Wir können stolz darauf sein, aktuell 61 Mitglieder zu unserem Kreis zu zählen. Wir haben auch mittlerweile von der bayerischen Seite, insbesondere auch nach der Bürgerversammlung im April in Michelbach, regen und vermehrten Zulauf erhalten.“ Ein weiterer Höhepunkt des Abends war die Wahl des neuen Vorstandes. So wurden als erster Vorsitzender Rudolf Kögler, als zweite Vorsitzende Edith Roßbach, zum Schriftführer Ludwig Reus und als Kassenführer Horst Kress einstimmig in ihre Rollen gewählt. Die beiden Kassenprüferinnen Brigitte Kaufmann und Lydia Martin Perez wurden ebenfalls einstimmig gewählt.

Kämpferisch sagte Rudolf Kögler nach seiner Wahl: „Noch sind die Windräder in unserer Heimat und unserem Wald nicht gebaut, wir haben noch jede Chance, dies zu verhindern. Rein aus finanziellen Gesichtspunkten wollen die Befürworter-Parteien unseren Wald zu einem Industriegebiet umbauen. Wir werden alle uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten ausschöpfen, um das naturzerstörende und aus unserer Sicht auch unwirtschaftliche Projekt noch zu stoppen. Ziel muss eine naturverträgliche Ausgestaltung der Energiewende im Einklang mit Natur- und Artenschutz sein."

gegenwinderstefreige az

Von links: Untere Reihe Edith Roßbach, Rudolf Kögler, Horst Kress, obere Reihe Rupert Grüb, Ludwig Reus.


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2