CDU Main-Kinzig gratuliert Waldemar Gogel zur gewonnenen Wahl

Freigericht
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Freigericht hat gewählt: Bereits im ersten Wahlgang konnte sich Waldemar Gogel bei der Bürgermeisterwahl gegen drei Mitbewerber durchsetzen (wir berichteten).

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige


Zu diesem sehr guten Ergebnis gratuliert auch der Vorsitzende der CDU Main-Kinzig, Max Schad, Waldemar Gogel im Namen der gesamten CDU Main-Kinzig sehr herzlich. Besonders freut sich Schad, dass nach 18 Jahren wieder ein Bewerber mit CDU- Parteibuch die Amtsgeschäfte führt. Gogel, der als unabhängiger Kandidat angetreten war, ist CDU-Mitglied und wurde von den Christdemokraten im Wahlkampf unterstützt.

"Waldemar Gogel hat einen äußerst engagierten Wahlkampf geführt und war von Tag eins an unterwegs und ansprechbar. Das Wahlergebnis zeigt, dass seine stete Präsenz und seine Nahbarkeit bei den Bürgerinnen und Bürgern gut ankommen. Die Menschen haben gespürt, dass er für diese Aufgabe brennt und dass er die Themen kennt, die die Leute vor Ort bewegen. Statt vollmundiger Versprechen setzt er auf realistische Lösungswege. Ich bin mir sicher, dass ihm diese Bodenständigkeit auch bei seiner neuen Aufgabe als künftiger Bürgermeister von Freigericht zu Gute kommen wird." Die CDU Main-Kinzig freue sich auch in Zukunft auf eine gute Zusammenarbeit.

 


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2