Wandergesellen machen im Freigerichter Rathaus Station

Die Gesellinnen und Gesellen auf der Walz Jana (Landwirtin), Hinrich (Forstwirt), Nike (Landwirtin), Katrin (Zimmerin) und Armin (Schlosser und Landwirt) haben im Freigerichter Rathaus vorbeigeschaut.

Freigericht
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Fünf Wandergesellen begrüßte die Gemeinde Freigericht kürzlich im Rathaus. Seit über drei Jahren sind die jungen Handwerker und Landwirte auf der Walz, um ihr Wissen zu perfektionieren und neue Erfahrungen zu sammeln. Ganz frisch ist kürzlich Forstwirt Hinrich dazugestoßen, der von der Gruppe in Kahl am Main abgeholt wurde und von dieser in seinen ersten Tagen auf der Walz begleitet wird.

Anzeige
Anzeige
Anzeige


Zusammen mit ihm unterwegs sind die beiden Landwirtinnen Jana und Nike, die Zimmerin Katrin sowie der Schlosser und Landwirt Armin. Die Gesellinnen und Gesellen pflegen mit ihrer Wanderschaft Brauchtum und Tradition. Für die fünf Wandernden gab es einen Stempel der Gemeinde Freigericht sowie eine Unterschrift ins Wanderbuch.

Natürlich wurden die sogenannten Tippelbrüder und -schwestern, so die historische Bezeichnung, im Rathaus auch ordentlich verpflegt. Als Geschenk gab es einen Wanderbecher.

wandergesellenrathausfreigericht az

Die Gesellinnen und Gesellen auf der Walz: Jana (Landwirtin), Hinrich (Forstwirt), Nike (Landwirtin), Katrin (Zimmerin) und Armin (Schlosser und Landwirt) haben im Freigerichter Rathaus vorbeigeschaut.


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2